24. Oktober 2018

Vom Stall zur Molkerei zum Kunden

EIFEL Produzent Hofmolkerei Engelshof in Hetzerath kommuniziert mit innogy Highspeed.

Hetzerath. innogy arbeitet seit Jahren mit Hochdruck am Aufbau der flächendeckenden Breitband-Infrastruktur für Highspeed-Internet in der Moseleifel. Immer mehr digital unterversorgte Gemeinden haben sich schon dem Breitbandnetz der Zukunft angeschlossen. Auch in Hetzerath können Bürgerinnen und Bürger seit 2017 das schnelle Internet nutzen.

EIFEL Produzent Engelshof jetzt mit innogy Highspeed unterwegs

Landwirt David Engel, der mit im Vier-Generationen-Hof arbeitet und seit kurzem sogar eine eigene Molkerei im Dorf betreibt, ist einer von ihnen und sehr zufrieden mit innogy Highspeed: „Unsere Hofmolkerei ist erfolgreich angelaufen und schnelles Internet ist bei der täglichen Arbeit nicht mehr wegzudenken. Auf unserem Bauernhof melken wir zweimal täglich 125 Kühe und die Bestellungen für die produzierten Milchprodukte müssen zügig bearbeitet werden. Auch die Kommunikation zwischen Hof und Molkerei sowie mit unseren Lieferanten und dem Einzelhandel in der Region erfolgt fast nur noch online. Die Umstellung auf innogy Highspeed verlief reibungslos. Wo früher auf unserem Hof nur 6 MB zur Verfügung standen und es oft Probleme mit der Schnelligkeit gab, können wir nun mit bis zu 120 MB im Netz surfen und sind damit noch näher und schneller an unseren Kunden.“ Außerdem unterhält der neue-Medien-affine Hetzerather mit agriKULTUR einen eigenen YouTube-Kanal und gewährt Kunden im Internet Einblicke in seinen Betrieb.

Andreas Berg, Vertriebsleiter Highspeed: „Wir freuen uns, dass wir den EIFEL Produzenten Engelshof mit innogy Highspeed an die Datenautobahn anbinden konnten.“

innogy Highspeed bietet die Auswahl zwischen vier Tarifen, jeweils mit einer Internet- und Telefon-Festnetz-Flatrate und entweder 30, 60, 120 oder 300 Mbit/s Download-Geschwindigkeit. innogy Strom und Gaskunden, die sich – wie David Engel – für eines der Produkte entscheiden, erhalten bei Vertragswechsel einen zusätzlichen Treue-Bonus.“

Weitere Informationen finden Interessierte unter www.innogy-highspeed.de. Telefonisch gibt es unter der kostenlosen Rufnummer 0800 99 000 66 Auskunft über die Angebote.

Quelle: Pressemitteilung innogy SE vom 23.10.2018

https://www.regionalmarke-eifel.de/Hofmolkerei-Engelshof-kommuniziert-mit-innogy-Highspeed.htm

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Markus Pfeifer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz