9. September 2018

„IHK-Außenwirtschaftstag NRW“ steigt in Aachen

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Aachen lädt für Donnerstag, 20. September, zum „Außenwirtschaftstag“ der nordrhein-westfälischen IHKs von 8.15 bis 17 Uhr in den Eurogress Aachen ein. Zur zehnten Auflage der landesweit größten Veranstaltung ihrer Art werden unter dem Motto „Welthandel im Weltwandel“ Hunderte von Teilnehmern erwartet, die sich im Rahmen von Workshops, Vorträgen und einer Fachmesse zu den drängendsten Fragen des Exportgeschäfts austauschen.

„So turbulent wie momentan ging es in der Außenwirtschaft lange nicht zu“, betont IHK-Präsident Wolfgang Mainz: „Großbritannien verlässt die EU, China und die USA liefern sich einen erbitterten Handelsstreit – und Themen wie ‚Digitalisierung‘ oder ‚Datensicherheit‘ stellen die Unternehmen bereits vor grundsätzliche Herausforderungen.“

In den Workshops diskutieren zahlreiche Spitzenmanager international erfolgreicher Unternehmen über die derzeitige Wirtschaftslage und neue Strategien; zu den Referenten verschiedener Vorträge zählen Politiker wie Kiews Bürgermeister Dr. Vitali Klitschko, und parallel dazu bieten Vertreter von 60 deutschen Auslandshandelskammern individuelle Beratungsgespräche an.

Einen besonderen Schwerpunkt der Großveranstaltung bilden diverse Talk-Panels zu Themen wie „Quo vadis, China?“, „Zoll 4.0“ und „Brexit – der Countdown läuft“. Moderiert wird der 10. „IHK-Außenwirtschaftstag NRW“ von TV-Journalistin Kay-Sölve Richter.

Das komplette Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung stehen unter www.ihk-aussenwirtschaftstag-nrw.de bereit.

 

Kontakt:

IHK Aachen | Postfach 100740 | 52007 Aachen
Theaterstraße 6 – 10 | Telefon: 0241 4460-0 | Telefax: 0241 4460-148
Bei Fragen: Fritz Rötting, Tel.: 0241 4460-231
E-Mail: dienst@aachen.ihk.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer

Ähnliche Artikel

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz