28. August 2018

Erster zertifizierter EDEKA Markt für EIFEL Fleisch

EIFEL OUR-Schwein in der Frischetheke.

Ab sofort in Weilerswist und Euskirchen erhältlich: ausgewählte Frischeprodukte der EIFEL Metzgerei Wilfried Peters aus Winterspelt – Bild: RME

Als erste EDEKA Vertriebsstellen für EIFEL Frischfleisch haben sich jetzt die Märkte von Oliver Interbieten in Euskirchen und Weilerswist nach den Kriterien der Regionalmarke EIFEL zertifizieren lassen.

Im ersten Schritt werden Produkte vom „EIFEL OUR-Schwein“ der Fleischerei Wilfried Peters aus Winterspelt in den Frischetheken angeboten. Das Sortiment soll sukzessive ausgebaut werden.

Oliver Interbieten: „Regionalität gewinnt zunehmend an Bedeutung. Wir sehen in der Vermarktung von Lebensmitteln aus der näheren Umgebung eine Chance, aber auch eine Verpflichtung unseren Kunden gegenüber, das Thema „echte Regionalität“ transparent und nachhaltig zu leben. Deshalb haben wir uns der Regionalmarke EIFEL als Händler und hier speziell im Bereich EIFEL Fleisch als Produzent angeschlossen. Beim Einkauf und der weiteren Verarbeitung in unserer Metzgerei werden wir nun zusätzlich neutral kontrolliert.“

„Ein Herkunftssicherungssystem in Kooperation mit der ORGAINVENT GmbH aus Bonn ist zur Nutzung des Logos der Regionalmarke EIFEL zwingende Voraussetzung in der Wertschöpfungskette EIFEL Fleisch“, so die Verantwortlichen der Regionalmarke EIFEL GmbH.

v.l.: Tobias Haas (Frischetheke Weilerswist), Oliver Interbieten (Geschäftsführer), Eric Manke (Frischetheke Euskirchen) – Bild: RME

EIFEL – Qualität ist unsere Natur!

https://www.regionalmarke-eifel.de/Erster-zertifizierter-EDEKA-Markt-fuer-EIFEL-Fleisch.htm

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Markus Pfeifer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz