27. Mai 2018

IHK lädt zur Diskussion über die Zukunft Europas ein

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Aachen lädt gemeinsam mit dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) zu einer Diskussion über die künftige Entwicklung der Europäischen Union ein. Die „EU-Roadshow“ findet am Mittwoch, 6. Juni, ab 14 Uhr im IHK-Gebäude an der Theaterstraße 6 – 10 statt.

In einer Podiumsdiskussion zum Thema „Was kann die EU für Unternehmen tun?“ spricht IHK-Präsident Wolfgang Mainz mit Sabine Verheyen und Arndt Kohn, beide Mitglieder des Europäi-schen Parlaments, sowie Kristin Schreiber von der Europäischen Kommission über Themen wie die Datenschutz-Grundverordnung, den „Brexit“ und den Freihandel.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldungen sind bis Montag, 28. Mai, im Internet auf www.aachen.ihk.de (Dok.-Nr.: 101109385) möglich. Weitere Informationen zum Pro-gramm gibt es online sowie bei IHK-Mitarbeiterin Sarah Morgen-stern unter Tel.: 0241 4460-222 oder per E-Mail an sarah.morgenstern@aachen.ihk.de.

 

Kontakt:

IHK Aachen | Postfach 100740 | 52007 Aachen
Theaterstraße 6 – 10 | Telefon: 0241 4460-0 | Telefax: 0241 4460-148
Bei Fragen: Fritz Rötting, Tel.: 0241 4460-231
E-Mail: dienst@aachen.ihk.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer

Ähnliche Artikel

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich