23. Mai 2018

Neue cambio-Car-Sharing-Station am Kreishaus Düren

Kreis Düren. Der Aachener Car-Sharing-Anbieter cambio ist ab sofort mit drei Verleihstationen in der Dürener Innenstadt vertreten. Nach den Standorten am Rathaus und Am Pletzerturm hat das Unternehmen am Kreishaus seine dritte Station eröffnet. An der Moltkestraße stehen für alle Interessenten mit Führerschein die Mietfahrzeuge Nummer fünf und sechs bereit. “Wir laden alle ein, Car-Sharing zu testen”, sagte cambio-Geschäftsführerin Gisela Warmke bei der Vorstellung des neuen Standortes. Die Stationen habe man bewusst innenstadtnah im Dreieck angelegt. “Sollte eine Station ausgebucht sein, ist es nicht weit bis zu den anderen.”

Auch die Mitarbeiter der Kreisverwaltung werden die cambio-Fahrzeuge nutzen.  “Um dem Car-Sharing den Start in Düren zu erleichtern, haben wir uns verpflichtet, ein Jahr lang für eine Grundauslastung zu sorgen”, berichtete Landrat Wolfgang Spelthahn vor der Presse.  Vor anderthalb Jahren hatte cambio an der Wilhelmstraße seine erste Verleihstation eröffnet, vor einem halben Jahr kam die zweite dazu. “Wir haben zurzeit 60 Kunden in Düren mit insgesamt 150 Fahrberechtigten”, bilanzierte Gisela Warmke. Die Stadtverwaltung Düren ist einer der Kunden, zahlreiche Mitarbeiter haben sich bei cambio als Fahrer registrieren lassen. “Wir nutzen das Angebot und können im Gegenzug unsere Dienstwagenflotte reduzieren”, berichtete Dürens Erster Beigeordneter Thomas Hissel. Dieses “Nutzen statt besitzen” liege im Trend, unterstrich auch Landrat Wolfgang Spelthahn. “Das Auto verliert an Stellenwert. Wer Car-Sharing nutzt,  nutzt häufig auch Busse und Bahnen, fährt Rad und geht zu Fuß. Dadurch wird der Autoverkehr reduziert und die Umwelt entlastet.”

Das gilt insbesondere für die neue Station. Hier bietet cambio sein erstes Mietfahrzeug mit Elektromotor in Düren an. Der umweltfreundliche Kleinwagen kann mit einer Batteriefüllung 180 Kilometer weit fahren, was für viele Alltagstouren ausreicht. Seinen Strom tankt der Flitzer aus einer eigens für ihn an seinem Stellplatz installierten Ladestation der Stadtwerke Düren.

Um Interessenten den Einstieg zu erleichtern, bietet cambio Monatsverträge zum Testen an. Wichtig zu wissen: Wer einen Wagen bucht, muss ihn am Ende wieder auf seinem Stammparkplatz parken.

Der Anbieter cambio Aachen (Stadtteilauto Car-Sharing GmbH) betreibt seit 1990 Car-Sharing. Außer in Düren bietet cambio aktuell in Aachen, Eschweiler, Herzogenrath, Jülich und Würselen 160 Fahrzeuge verschiedener Größe an, darunter 140 in Aachen. Sie werden zurzeit von etwa 9000 Kunden genutzt.

Wer Interesse an Car-Sharing hat, kann sich bei cambio Aachen/Düren unter der Rufnummer 0241/4091190 melden oder sich über die Internetseite www.cambio-CarSharing.de informieren. Dienstags zwischen 17 und 18 Uhr oder nach Vereinbarung sind cambio-Mitarbeiter im Citybüro, Kaiserplatz 16 persönlich anzutreffen.

 

Kontakt:

Josef Kreutzer

Pressestelle des Kreises Düren

Tel.: 024 21 – 22 23 83

Fax.: 024 21 – 22 20 11

Mail: Pressestelle@kreis-dueren.de

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich