16. April 2018

„Fragt doch mal die Kinder!“ – Fachtag Partizipation für Kindertagesstätten im Landkreis Bernkastel-Wittlich

Wie können die Ideen der Kinder in den Kitas bei der pädagogischen Arbeit berücksichtigt werden? Diese Frage stellten sich 44 Teilnehmer eines Fachtags zum Thema Partizipation in Kindertagesstätten, zu dem die Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich eingeladen hatte.

Zu den Kinderrechten gehören neben Schutz- und Versorgungrechten auch das Recht auf Gehör und Beteiligung – also Partizipationsrechte. Partizipation beinhaltet die Mitentscheidung bei allen, das jetzige und das zukünftige Leben betreffenden Belange und das gemeinsame Finden einer Lösung. Kinder haben Ideen, Interessen, Bedürfnisse, Anliegen und eigene Meinungen. Die Pädagogik zielt zunehmend darauf, das Alltagsgeschehen der Kitas und die inhaltliche Ausrichtung stärker mit den Kindern, statt für sie zu gestalten.

Wie Teilhabe in Kindertagesstätten für alle gewinnbringend gelebt werden kann, veranschaulichte die aus Norddeutschland angereiste Expertin und Kita-Leiterin einer integrativen Kindertagesstätte, Kerstin Kreikenbohm. Die Teilnehmer konnten unter der professionellen Begleitung der Pädagogin den Tag nutzen, um sich eingehend mit dem Thema auseinanderzusetzen und pädagogische Haltungen zu hinterfragen. Schwerpunkte wurden anhand von anschaulichen Praxisbeispielen aus dem Kita-Alltag vertieft und Fachwissen erweitert. Ein Erfahrungsaustausch im Sinne eines voneinander Lernens war ebenfalls ein wichtiger Bestandteil des Tages.

Kreikenbohm stellte sowohl die theoretischen Grundlagen als auch die Umsetzung aus ihrer Kindertagesstätte anschaulich dar. Beispielsweise erläuterte sie, wie Kinder in die Planung und Vorbereitung von Festen einbezogen werden, gemeinsam Regeln erarbeiten und Vertreter von Kindern bei der Spielzeugauswahl mitbestimmen. Das Entwickeln einer eigenen professionellen Haltung, den Mut haben sich auf Neues einzulassen und gemeinsam mit den Kindern auf Entdeckungsreise zu gehen, standen hierbei im Mittelpunkt. Es gehe nicht darum, erklärte die Expertin, ob Beteiligung stattfinden solle, sondern um die Frage, wie eine Umsetzung gelingen kann.

Sie ermutigte alle Anwesenden sich auf die Ideen der Kinder und Wege mit offenem Ausgang einzulassen und garantierte dafür unvergessliche Momente, die jeden Erwachsenen ins Staunen versetzen können.

 

Kontakt:

Mike-D. Winter

Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich
Fachbereich 01 – Wirtschaftsförderung/Öffentlichkeitsarbeit
Kurfürstenstraße 16, 54516 Wittlich
06571 14-2205
Mike.Winter@Bernkastel-Wittlich.de
www.Bernkastel-Wittlich.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich