9. Februar 2018

Kindertageseinrichtung in Kesternich wird erweitert

©Detlef Funken, StädteRegion Aachen

Gemeinde Simmerath und StädteRegion Aachen sorgen für wohnortnahe Betreuung.

StädteRegion Aachen. Schon ab dem im August beginnenden Kindergartenjahr 2018/19 wird in Simmerath-Kesternich eine zweite Kita-Gruppe eröffnet. Das sieht eine Einigung zwischen Gemeinde Simmerath und StädteRegion Aachen vor, zu der der Städteregionstag im Dezember grünes Licht gegeben hat. Die konkreten politischen Beschlüsse zur Umsetzung müssen noch in den kommenden Wochen getroffen werden. Der Betreuungsbedarf in Kesternich ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Deshalb sollen im Sommer schon in einem Zwischenschritt 40 statt der bisherigen 20 Plätze bereitstehen. Möglich wird der schnelle Ausbau durch die Nutzung der ehemaligen Grundschule in direkter Nachbarschaft zur bestehenden Kindertagesstätte „Pusteblume“. Im Altbau des Schulgebäudes wird als Übergangslösung die weitere KITA-Gruppe eingerichtet. Anschließend wird der Anbau des Grundschulgebäudes für zwei Kindergartengruppen umgebaut. Ab dem Kindergartenjahr 2019/20 stehen dann in Kesternich 60 Kita-Plätze (davon 15 für die Betreuung unter 3-jähriger Kinder) zur Verfügung.

Sie haben gemeinsam für die Kinder in Kesternich eine gute und schnelle Lösung auf den Weg gebracht. (V.l.n.r.): Simmeraths Bürgermeister Karl-Heinz Herrmann, Sebastian Heyn, Thomas Pilgrim und Sander Lutterbach (alle: StädteRegion Aachen). Urheber: Detlef Funken, StädteRegion Aachen

„Der Bedarf an Kindertagesplätzen ist in Kesternich deutlich gestiegen“, sagt auch der Simmerather Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns. „Im Kern hängt das mit dem geänderten Anmeldeverhalten der Eltern zusammen.“ Das kann auch der Leiter des Amtes für Kinder, Jugend und Familienberatung, Sebastian Heyn, so bestätigen: „Vor zehn Jahren gab es in der Nordeifel noch keine KITA-Plätze für unter dreijährige Kinder. Im laufenden Kindergartenjahr liegt die Anmeldequote für Kinder zwischen zwei und drei Jahren bei sage und schreibe 83 Prozent. Durch die Maßnahmen können wir in Kesternich jetzt auch sehr bald alle Kinder wohnortnah betreuen und den Bedarf decken.“ Hier soll, so Hermanns und Heyn unisono, der Grundsatz „kurze Beine, kurze Wege“ in die Tat umgesetzt werden. Zudem werde, auch aufgrund der gestiegenen Nachfrage, nunmehr eine wöchentliche Betreuungszeit von bis zu 45 Stunden angeboten.

Die StädteRegion Aachen betreibt seit 1997 in Kesternich eine eingruppige Kindertageseinrichtung in einem eigenen Gebäude in der Schulstraße (angrenzend an das bisherige Grundschulgelände). Dieser Kindergarten ist aktuell voll ausgelastet. Einige Kinder aus Kesternich müssen derzeit auch auf angrenzende Ortsteile wie Strauch ausweichen. Ab dem neuen Kindergartenjahr 2018/19 besteht aufgrund der Anmeldezahlen der Bedarf an einer weiteren Gruppe.

Gemeinsam mit der Gemeinde Simmerath wurde eine Standortanalyse vorgenommen. Ergebnis ist, dass die StädteRegion Aachen die ehemalige Grundschule Kesternich von Simmerath kauft und zudem noch ein angrenzendes Grundstücks zur Schaffung von erforderlichen Parkplätzen und einer begrünten Spielfläche pachten wird. „Gerade bei dieser Grundstückspacht möchte ich mich ausdrücklich bei dem Eigentümer Karl-Josef Henn bedanken, durch den diese Lösung im Sinne der Kinder erst möglich wird“, so Bürgermeister Herrmanns. „Wir sind besonders froh, dass mit dieser Gesamtlösung alle Kinder aus Kesternich binnen kurzem schon in ihrer Ortschaft betreut werden können, und auch dass die Schule dauerhaft für die Kinder erhalten bleibt.“

Der Bau wird in verschiedenen Schritten vor sich gehen:
•          Der Umbau des Grundschulaltbaus zur vorübergehenden Unterbringung einer Gruppe (dann insgesamt 40 Plätze, davon 10 U3) zum Kindergartenjahr 2018/19 erfolgt bis August 2018.
•          Der Umbau des Erweiterungsbaus der ehemaligen Grundschule für die dauerhafte Unterbringung von zwei Gruppen erfolgt zum Kindergartenjahr 2019/2020.
•          Der anschließende Umbau des Erdgeschosses im Altbau zur Unterbringung einer weiteren Gruppe (dann insgesamt 60 Plätze, davon 15 U3) sowie zur Schaffung von Büroflächen für die Kindergartenleitung und eines Besprechungs-/Sozialraums soll schließlich zum Kindergartenjahr 2020/2021 erfolgen.

„Der Bau in diesen Schritten ist durchaus anspruchsvoll und der Zeitplan ist für unser zuständiges Amt für Immobilienmanagement und Verkehr eine besondere Herausforderung, aber dadurch können wir  schon im nächsten Sommer 20 weitere Plätze für die Kinder in Kesternich bereitstellen,“ sagt auch der kommissarische Baudezernent der Städteregion, Thomas Pilgrim. Damit, so alle Beteiligten einhellig, werde das bestmögliche für die Kinder und Eltern erreicht.

 

Kontakt:

Robert Flader
StädteRegion Aachen
S 13 Öffentlichkeitsarbeit
Raum B 126, Zollernstraße 10, 52070 Aachen
Postanschrift:
StädteRegion Aachen
52090 Aachen
Telefon +49(241)51981301
Telefax +49(241)51981309
E-Mail: Robert.Flader@staedteregion-Aachen.de
http://www.staedteregion-aachen.de
http://www.facebook.com/StaedteRegionAachen

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich