5. Dezember 2017

Vollversammlung der LAG der LEADER-Region Eifel

­Mechernich, 19.10.2017: seit 2016 konnten bereits eine Vielzahl von Projekten zur Umsetzungsreife und Bewilligung durch die Bezirksregierung Köln gebracht werden und einige vielversprechende Kooperationsvereinbarungen mit anderen LEADER-Regionen, aus NRW, RLP, sowie Belgien und Polen, geschlossen werden.

Unter dem Motto „Eifeldörfer in Aktion – Wir gestalten Heimat“ werden innovative Projekte gefördert, die in partnerschaftlicher Zusammenarbeit der regionalen Akteure entwickelt werden.
Zu Beginn der Veranstaltung berichtete Herr Gath, Regionalmanager der LEADER-Region Eifel, über die Arbeit des Regionalmanagements und stellte bereits bewilligte bzw. sich in der Umsetzung befindliche Projekte der aktuellen Förderperiode in der LEADER-Region Eifel vor. Insgesamt wurden seit April 2016 bereits 12 Projekte in unterschiedlichen Handlungsfeldern seitens der LAG genehmigt.

Im Anschluss stellte Herr Gath die Arbeit des Regionalmanagements vor. Im Jahr 2017 wurden seitens des Regionalmanagements mehrere Veranstaltungen wie z.B. ein Arbeitskreis der kommunalen Vertreter sowie ein Workshop zum Austausch und Bearbeitung offener Entwicklungsziele initiiert. Des Weiteren wurden diverse Veranstaltungen und Weiterbildungen besucht, durch die sich das Regionalmanagement weiter qualifizieren konnte.

Zusätzlich wird im Dezember  2017 der Jahresbericht der LAG der LEADER-Region Eifel 2016/2017 veröffentlicht. Gedruckte Exemplare werden in allen Rathäusern und Kreisverwaltungen ausgelegt werden.

Es besteht zusätzlich die Möglichkeit den Jahresbericht unter www.leader-eifel zu downloaden.

Es wird eine Informationsveranstaltung zum Thema Fördermöglichkeiten über LEADER und Dorferneuerung geben. Da das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz derzeit umgestaltet wird und eine Änderung der Zuständigkeiten hiermit einhergeht, ist eine genauere Terminierung der Veranstaltung zurzeit noch nicht möglich.

Die Einbindung und Beteiligung von Jugendlichen in den LEADER- Prozess wird weiter vorangetrieben. Es haben bereits mehrere Gespräche zu dieser Thematik stattgefunden.

Wahl neuer Mitglieder in den Koordinierungskreis der LAG der LEADER- Region Eifel

Als weiterer Tagesordnungspunkt fand die Wahl neuer Mitglieder in den Koordinierungskreis der LAG der LEADER- Region Eifel statt.
Um die Beschlussfähigkeit in den Auswahlsitzungen des Koordinierungskreises der LEADER-Region Eifel weiterhin zu gewährleisten und die Anzahl der privaten Mitglieder zu stärken, wurden weitere private Mitglieder in den Koordinierungskreis aufgenommen:

Herr Christoph Böltz, Wald und Holz Eifel e.V.

Herr Prof. Dr. Frank Günter Zehnder, Internationale Kunstakademie Heimbach

Herr Malte Duisberg, Stiftung Evangelisches Alten- und Pflegeheim Gemünd/Geno Eifel eG

Herr Max Theißen, Deutscher Alpenverein e.V., Sektion Schleiden

Frau Simone Böhm, Ortsvorsteherin Freilingen

Neuwahl eines stellvertretenden LAG- Vorsitzenden
Herr Günter Flamm, stellvertretender Vorsitzender aus Stolberg teilte mit, sich aus gesundheitlichen Gründen nicht erneut zur Wahl zu stellen.

Die Vorsitzende, Frau Bürgermeisterin Ritter, dankte Herrn Flamm für seine geleistete Arbeit. Günter Flamm war seit 2008 Mitglied im Koordinierungskreis der LAG der LEADER-Region Eifel. Im Jahr 2012 wurde er einstimmig zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Die Projekte Nahversorgungssicherung in Stolberg- Vicht, sowie das transnationale LEADER- Projekt “Natur, Kultur und Kunst – Chancen für den Tourismus”, sind eng mit Herrn Günter Flamm verbunden.

Als neuer stellvertretender Vorsitzender wurde Herr Reinhold Müller, Dipl.-Ing., Architekt, ehemaliger Bürgermeister der Gemeinde Dahlem, gewählt.

­

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Zukunftsinitiative Eifel
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm