28. August 2017

Fachtag am 26. September 2017 in Daun: Gesund leben auf dem Land? Jetzt anmelden!

© Gesundland Vulkaneifel -Marco Rothbrust

Wie können Angebote der Gesundheitsförderung im ländlichen Raum die Gesundheit und Lebensqualität von Familien, Senioren, Ehrenamtlichen und anderen Personen stärken? Dieser Frage geht eine Veranstaltung unter dem Titel „Gesund leben auf dem Land? – Gesundheitsförderung trifft partizipative Dorfentwicklung“ am 26. September 2017 in Daun/Eifel nach. Es sind noch Anmeldungen möglich.

Die Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit in RLP (KGC) in der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG) möchte auf dem Fachtag Gesundheits-förderung mit Ansätzen der generationenübergreifenden und partizipativen Dorfentwicklung verknüpfen und diskutieren. Das Programm enthält verschiedene Beiträge von Praktikern und Experten zum Thema Gesundheitsförderung in ländlichen Gemeinden. Präsentiert werden aktuelle wissenschaftliche Ergebnisse, Berichte aus Praxisprojekten und Ansätze zum Vorgehen vor Ort.
Wenn Angebote zum gesunden Verhalten von Einzelnen ergänzt werden durch die nachhaltige Gestaltung gesundheitsförderlicher Lebensverhältnisse, können gute Voraussetzungen für die körperliche, seelische, „ganzheitliche“ Gesundheit geschaffen werden. Gesundheitsförderung in diesem Sinne wirkt insbesondere im Rahmen einer breiten Dorfentwicklung mit einer strukturellen Absicherung guter Lebensbedingungen. Neben einer bedarfsgerechten Gesundheitsversorgung geht es um zielgerichtete Präventionsmaßnahmen und vielfältige Gesundheitsförderung.
Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Personen, die in dörflichen Lebenswelten Ver-antwortung übernehmen: Gemeindeverwaltung, Dorfberater, Öffentlicher Gesundheitsdienst, soziale Einrichtungen, verbandliche und bürgerschaftliche Akteurinnen und Akteure aus der Dorfentwicklung, der Gesundheitsförderung und der Arbeit mit Familien, Kindern, Jugendlichen, Senioren oder Nachbarschaften. Auch alle anderen Interessierten sind herzlich eingeladen.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldeschluss ist der 11. September 2017. Die Anmeldung ist nur online möglich unter: www.kgc-rlp.de > Fachtag 2017 > Anmeldung.

Für weitere Fragen steht die zuständige Referentin der LZG zur Verfügung:
Sabine Köpke, E-Mail skoepke@lzg-rlp.de, Telefon 06131 2069-38

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Autor(in)

Stephan Kohler
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz