31. Mai 2017

Die Sense – Mähen auf traditionelle Art

Das Seminar ” Die Sense – Mähen auf traditionelle Art” ist der richtige Kursus für diejenigen, die künftig häufiger zur Sense greifen und das von Grund auf erlernen möchten, teilt die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen mit.

Richtig geschärfte, das heißt gut gedengelte und gewetzte Sensen, sind die Voraussetzung für erfolgreiches Mähen. Durch die richtige Technik, die vom Sensenverein Österreich entwickelt wurde, kann jeder Teilnehmer in diesem Kurs das erfolgreiche Sensenmähen lernen. Die Teilnehmer beschäftigen sich unter anderem mit Materialkunde und dem sicheren Umgang mit der Sense, mit dem richtigen Einstellen und Schärfen sowie mit der korrekten Mähtechnik für ermüdungsfreies Mähen. Neben der Vorstellung verschiedener Sensentypen, gibt Referent Karsten Schmidt, Sensenlehrer des Deutschen Sensenvereins, auch Tipps zum Rechen, Abtransportieren und Verwenden des Mähgutes.

Der nächste Kurs findet statt am Dienstag, 12. Juni, im Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen in Bad Sassendorf im Kreis Soest. Ein weiterer Kurs ist für den 29. August geplant. Die Kurse dauern jeweils von 7.30 bis 15.00 Uhr. Übernachtung, Frühstück und Abendessen sind in Haus Düsse möglich. Landwirte und landwirtschaftliche Arbeitnehmer aus NRW bezahlen 105 Euro für den Kurs und sonstige Teilnehmer 135 Euro. In dem Beitrag sind Tagungsunterlagen, Lunchpaket und Getränke enthalten. Die Anmeldungen bis spätestens eine Woche vor Kursbeginn nimmt das Weiterbildungsbüro in Haus Düsse unter der kostenlosen Hotline 0800 5263228 oder online unter www.duesse.de in der Rubrik Termine entgegen.

http://www.duesse.de/kalender/ sonstige/2017-06-06-sensen.htm

 

Foto: Heike Wohlfahrt Fotografie, Arnsberg

Kontakt:

Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen

Pressestelle, Bernhard Rüb (verantwortlich)

Gartenstr. 11, 50765 Köln-Auweiler

Telefon: 0221 / 5340-351, Telefax: 0221 / 5340196351

mailto:bernhard.rueb@lwk.nrw. de
Uwe Spangenberg

Nevinghoff 40, 48147 Münster

Telefon: 02 51 / 2 37 62 34, Fax: 0251 / 2 37 62 33

mailto:uwe.spangenberg@lwk. nrw.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich