23. Februar 2017

Künftige Nutzung der Biomasse

Seit vielen Jahren wird von der Landwirtschaft neben den Nahrungs- und Futtermitteln auch Biomasse zur energetischen und stofflichen Nutzung erzeugt. Allerdings haben sich die Schwerpunkte geändert. Vor etwa 20 Jahren war die stoffliche Nutzung von Biomasse der Arbeitsschwerpunkt des Zentrums für Nachwachsende Rohstoffe (ZNR) im Versuchs- und Bildungszentrum Haus Düsse. Durch das 2000 in Kraft getretene Erneuerbare-Energien- Gesetz (EEG) trat die stoffliche Nutzung von Biomasse in den Hintergrund.

Allerdings ist die Branche nie zum Stillstand gekommen. Viele Akteure beschäftigen sich nach wie vor mit dem Thema der stofflichen Nutzung, sodass die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, gemeinsam mit dem ZNR und der Effizienz-Agentur, mit einem Innovationsfrühstück allen Interessierten die Möglichkeit geben möchte, sich zu dem Thema auszutauschen und über die künftige Entwicklung der Nutzung nachwachsender Rohstoffe zu diskutieren. Die Veranstaltung richtet sich an alle am Thema Interessierten, Interessenverbände, Kommunen, Behörden, Wissenschaft und Wirtschaft.

Die Tagung findet statt am Dienstag, 7. März, von 10 bis 14 Uhr im Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse im Kreis Soest. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist möglich unter www.duesse.de. Hier sind auch weitere Informationen zur Tagung zu finden.

http://www.duesse.de/kalender/znr/2017-03-07-innovation.htm

 

Kontakt:

Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
Pressestelle
Bernhard Rüb (verantwortlich)
Gartenstr. 11
50765 Köln-Auweiler
Telefon: 0221 / 5340-351
mailto:bernhard.rueb@lwk.nrw.de

Uwe Spangenberg
Nevinghoff 40
48147 Münster
Telefon: 02 51 / 2 37 62 34, Fax: 0251 / 2 37 62 33
mailto:uwe.spangenberg@lwk.nrw.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich