13. Februar 2017

Willkommen im Leben

“Willkommen im Leben”: Kira Fackeldey koordiniert Ehrenamtlerinnen.

Kreis Düren. Wird ein Kind geboren, dann erreichen die Eltern Glückwünsche und Präsente von allen Seiten, von Verwandten, Freunden, Nachbarn und Arbeitskollegen. Nach sechs bis acht Wochen, wenn die Welle abgeflacht und das Neugeborene tatsächlich zu Hause angekommen ist, dann gratuliert auch Landrat Wolfgang Spelthahn den Eltern im Zuständigkeitsbereich des Amtes für Demografie, Kinder, Jugend, Familie und Senioren, und zwar per Brief. Seinem Glückwunschschreiben ist stets ein Faltblatt des Babybegrüßungsdienstes beigefügt. Schicken die Eltern die frankierte Antwortkarte ins Kreishaus zurück, dann klingelt zu einem vereinbarten Termin eine der 15 Ehrenamtlerinnen des Babybegrüßungsdienstes an der Haustür.

Auch sie kommen – dank Unterstützung der Sparkasse Düren – nicht mit leeren Händen. Die Familien bekommen eine Willkommenstasche, die kleine Präsente für das Baby und wertvolle Informationen rund um die Erziehung und Versorgung des Kindes enthält. Gutscheine für sportliche Aktivitäten und Freizeitspaß gibt es ebenso wie Hinweise auf Bildungs- und Beratungsstellen. Alle Angebote und Informationen zum Beispiel zu Behördenangelegenheiten sind zudem auf der responsiven Website des Babybegrüßungsdienstes zu finden (http://kreis-dueren.de/babybd/). Sie wird den Eltern bereits beim Besuch vorgestellt.

Die 15 ehrenamtlich tätigen Damen geben dem familienfreundlichen Kreis Düren bei ihren Besuchen ein Gesicht. “Die Eltern sollen erfahren, dass der Kreis Düren Familien ganz bewusst wertschätzt und sie nicht allein sind, wenn sie einmal Unterstützung benötigen”, unterstreicht Landrat Wolfgang Spelthahn den Stellenwert des Babybegrüßungsdienstes.

Nachdem Elke Borgmann im Kreishaus innerhalb des Amtes für Demografie, Kinder, Jugend, Familie und Senioren andere Aufgaben übernommen hat, ist nun die Sozialpädagogin Kira Fackeldey die Koordinatorin des Babybegrüßungsdienstes “Willkommen im Leben”.

Amtsleiterin Elke Ricken-Melchert (v.l.), Landrat Wolfgang Spelthahn und Koordinatorin Kira Fackeldey ermuntern Eltern von Neugeborenen, das Informationsangebot des ehrenamtlichen Babybegrüßungsdienstes in Anspruch zu nehmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt:

Josef Kreutzer

Pressestelle des Kreises Düren

Tel.: 024 21 – 22 23 83

Fax.: 024 21 – 22 20 11

Mail: Pressestelle@kreis-dueren.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich