5. Januar 2017

Mit „Industrie 4.0“ zum Jahresbeginn digital durchstarten!

Netzwerktreffen der Brancheninitiative Metall & Maschinenbau bei apra-norm eröffnet große Potenziale –

Worum geht es? “Digitaler Wandel: Mit innovativen Lösungen enorme Potenziale nutzen” so lautet der Titel des nächsten Netzwerktreffens der Brancheninitiative Metall & Maschinenbau.

In Kooperation mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern und der gastgebenden Firma apra-norm wird hier nicht theoretisch diskutiert, sondern mit einem Impulsvortrag sowie Anwendungsbeispielen aus den betrieblichen Abläufen der Firma apra-norm Klartext geredet.

Was ist der Hintergrund? Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat die Förderinitiative „Mittelstand 4.0-Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse“ gestartet. “Industrie 4.0”- ,das steht für digitale Chancen bei der intelligenten Produktentwicklung, der Optimierung von Fertigungsprozessen oder der Gestaltung von Arbeitsabläufen. Besonders kleine und mittelständische Betriebe werden durch diese Veranstaltungen über die faszinierenden Möglichkeiten informiert.

Warum ist das interessant? Die digitale Transformation betrifft alle – mittelständische Unternehmen in gleicher Weise wie Großkonzerne. Gerade der auf langfristige Traditionen und Stabilität ausgerichtete Mittelstand muss sich einer tiefgreifenden Phase des Wandels öffnen. Schließlich ist die Konkurrenz groß – und digital. Um im Wettbewerb bestehen und sich den ständig wechselnden Anforderungen des Marktes und der Kunden anpassen zu können, stehen mittelständische Unternehmen vor besonderen Herausforderungen. Sämtliche Prozesse gilt es auf den Prüfstand zu stellen – mit einem enormen wirtschaftlichen Potenzial. Durch digitalisierte Abläufe und intelligentes Daten-Sharing sind hohe Einsparungen möglich.

Eins ist jetzt schon klar: Das ist ein Informationsabend, der sich lohnt! Alle interessierten Unternehmerinnen und Unternehmer sind eingeladen zum Treff am Montag, den 23. Januar 2017, beginnend um 17.30 Uhr in der Firma apra-norm Elektromechanik GmbH im Gewerbegebiet Mehren – gut erreichbar direkt an der BAB A 48/A1.

Wir würden uns freuen, Sie in Mehren begrüßen zu dürfen. Auch für Sie gibt es einen Weg, digitale Chancen zu nutzen.


Weitere Informationen und Anmeldung:

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Vulkaneifel mbH
Mainzer Str. 24, 54550 Daun
Tel.: 06592/933-200,
E-Mail: wfg@vulkaneifel.de
www.wfg-vulkaneifel.de

Formulare:
– Brancheninitiative_flyer2017_apra
Anmeldung_Brancheninitiative_apra

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz