15. Dezember 2016

Neues TaxiBusPlus-Angebot in Blankenheim

Seit dem Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2016 gibt es auf den Blankenheimer.

TaxiBusPlus-Linien deutlich mehr Fahrten. Weitere Neuerungen im TaxiBusPlus: Die Fahrgäste werden nun bis zur Haustüre gebracht, außerdem gibt es ab sofort ein Monatsticket für den Zuschlag.

Auf den Linien 824, 825, 832 und 833 können Bürger und Gäste in Blankenheim zukünftig auch in den Randzeiten, also abends, samstagnachmittags sowie sonn- und feiertags den TaxiBusPlus nutzen. Die Gemeinde Blankenheim und der Kreis Euskirchen reagieren damit auf das geänderte Freizeitverhalten der Bürger und Gäste.

Beispiel: Wer um 23.36 Uhr mit dem Zug im Bahnhof Blankenheim-Wald ankommt, hat montags bis freitags ab sofort die Möglichkeit, von dort mit dem TaxiBusPlus nach Hause zu fahren. Freitags und samstags wird sogar der letzte Zug mit Ankunft um 1:36 Uhr in Blankenheim-Wald angebunden. Auch an Sonntagen fährt der TaxiBusPlus, zwischen dem Kernort Blankenheim und dem Bahnhof sogar ganztägig bis 19 bzw. 20 Uhr im Zweistundentakt. In Blankenheim (Kernort) bestehen für die zwei ersten und die zwei letzten Fahrten Anschlüsse auf alle Linien in bzw. aus allen Ortsteilen.

Einen umfassenden Überblick über die Fahrplanausweitung geben die Mini-Fahrpläne der entsprechenden Linien. Diese sind erhältlich unter www.vrsinfo.de, bei der Gemeindeverwaltung oder der Tourist-Information in Blankenheim.

Eine weitere Neuerung ist der geänderte TaxiBusPlus-Zuschlag. Dieser beträgt zukünftig 1,20 Euro für Erwachsene und weiterhin 0,50 Euro für Kinder. Für regelmäßige Fahrgäste lohnt sich das neue Monatsticket für den Zuschlag. Dieses ist für 19,60 Euro in den TaxiBussen und Kundencentern der RVK erhältlich.

Das Monatsticket für den Zuschlag ist als zweijähriges Pilotprojekt konzipiert und gültig in den Kommunen Blankenheim, Bad Münstereifel, Dahlem, Hellenthal, Kall, Schleiden und Weilerswist.

Zum neuen TaxiBusPlus gehört auch, dass Fahrgäste künftig bis vor die Haustür in der Nähe der Zielhaltestelle gefahren werden können. Dies ist besonders für Senioren und mobilitätseingeschränkte Menschen vorteilhaft.

Die Gemeinde Blankenheim und darüber hinaus auch die Kommunen Bad Münstereifel, Kall, Dahlem und Weilerswist setzen damit zum diesjährigen Fahrplanwechsel den „neuen“ TaxiBusPlus um. Dieser wurde zuvor zwei Jahre erfolgreich in Hellenthal und Schleiden getestet. Eine kreisweite Umsetzung wird zum Fahrplanwechsel 2017 angestrebt.

Informationen zum TaxiBusPlus in Kürze

TaxiBusPlus-Fahrten sind im Fahrplan mit einem Telefonhörer gekennzeichnet
Fahrten müssen mindestens 30 Minuten vor fahrplanmäßiger Abfahrtszeit unter Tel. 02441 / 99 45 45 45 bestellt werden
Bestellt werden kann montags bis samstags zwischen 6:20 Uhr und 21.30 Uhr, sowie sonn- und feiertags zwischen 9:30 bis 19:00 Uhr
Weitere Informationen rund um das Thema Bus und Bahn sind hier erhältlich:

Kreis Euskirchen: www.kreis-euskirchen.de, Tel. 02251-15 115
RVK : www.rvk.de, Tel. 0180 6 13 13 13 (Festnetz 20ct/Anruf, Mobil max. 60 ct./Anruf)
Verkehrsverbund Rhein-Sieg: www.vrsinfo.de
„Schlaue Nummer“ für Bus & Bahn: 0180 6 50 40 30 (Festnetz 20ct/Anruf, Mobil max. 60 ct./Anruf)
Kontakt:

Wolfgang Andres
Pressesprecher der
Kreisverwaltung Euskirchen
Stabsstelle 12 – Landratsbüro und Öffentlichkeitsarbeit

Jülicher Ring 32
Büro A334
53879 Euskirchen

Tel.: 02251-15 303
Fax: 02251-15 392

Mail: wolfgang.andres@kreis-euskirchen.de

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Klaus Schäfer

Ähnliche Artikel

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich