2. Dezember 2016

Maulhelden-Festival: Im Juni 2017 treffen sich NRWs beste Schülertheater-Gruppen in der StädteRegion Aachen

StädteRegion Aachen. Im Juni 2017 wird die StädteRegion Aachen Mittelpunkt des Schülertheaters in Nordrhein-Westfalen sein. In der Zeit vom 13. bis 17. Juni 2017 findet das bekannte Landes-Schüler-Theatertreffen „Maulhelden“ erstmals außerhalb von Düsseldorf statt. Die Premiere wird in der StädteRegion gefeiert. Und dies nicht aus Zufall, denn hier veranstalten seit 20 Jahren das städteregionale Bildungsbüro, das Schulamt, die Aachener Kultur- und Theaterinitiative AKuT e.V. und weitere Partner die sehr erfolgreichen Schultheatertage mit über 2.000 Teilnehmern in den lokalen Theaterhäusern. Das Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW und das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW fördern das Landes-Schülertheater-Treffen „Maulhelden“. Fand es bislang alle zwei Jahre zentral in Düsseldorf statt, wird es ab 2017 an einen jeweils wechselnden Spielort in NRW reisen.

Foto (StädteRegion Aachen): Die „Maulhelden“ kommen 2017 in die StädteRegion Aachen: Die Organisatoren (hinten v.l.) Gabi Roentgen, Ines Dziwisch (beide Bildungsbüro StädteRegion Aachen), Ute Dreser (Schulleiterin Mies-van-der-Rohe-Schule), Eckhard Debour (ThiS – Landesverband Theater in Schulen NRW) sowie (vorne v.l.) Jenny Schnier (Jurymitglied), Olaf Müller (Leiter Kulturbetrieb Stadt Aachen), Jutta Kröhnert (AKuT - Aachener Kultur- und Theaterinitiative e.V.) freuen sich auf das Festival.

Foto (StädteRegion Aachen): Die „Maulhelden“ kommen 2017 in die StädteRegion Aachen: Die Organisatoren (hinten v.l.) Gabi Roentgen, Ines Dziwisch (beide Bildungsbüro StädteRegion Aachen), Ute Dreser (Schulleiterin Mies-van-der-Rohe-Schule), Eckhard Debour (ThiS – Landesverband Theater in Schulen NRW) sowie (vorne v.l.) Jenny Schnier (Jurymitglied), Olaf Müller (Leiter Kulturbetrieb Stadt Aachen), Jutta Kröhnert (AKuT – Aachener Kultur- und Theaterinitiative e.V.) freuen sich auf das Festival.

Der gute Ruf der Schultheatertage habe dazu geführt, dass das Maulhelden-Festival nun seine Premiere in der StädteRegion Aachen feiert, betonte Eckhard Debour vom Landesverband Theater in Schulen NRW („ThiS“). Mitmachen können Schülertheatergruppen und Literaturkurse aller Altersstufen und Schulformen aus ganz Nordrhein-Westfalen. Gabriele Roentgen, Leiterin des Bildungsbüros, will dem Projekt eigene Akzente hinzufügen: „Die Schultheatertage sind ja bereits ein großer Erfolg. Entsprechend wollen wir auch die ‚Maulhelden‘ regional anpassen. Dies bedeutet, dass wir einerseits die besten Festivalgruppen aus ganz NRW einladen, andererseits unser Augenmerk auf regionale Schultheatergruppen legen.“ Olaf Müller, Leiter des Kulturbetriebs der Stadt Aachen, betont den Mehrwert des Festivals für die Teilnehmer: „Diese Aufführungen außerhalb der Schule bleiben unvergesslich und sind darüber hinaus fördernd für den schulischen Alltag.“

Bewerben können sich Schülertheatergruppen und Literaturkurse aller Altersstufen und Schulformen aus ganz Nordrhein-Westfalen. Die Bewerbungsfrist endet am 09. März 2017. Eine Jury mit Experten aus der StädteRegion und aus der Landeshauptstadt Düsseldorf wählt nach intensivem DVD-Studium besonders bemerkenswerte Theaterproduktionen aus. Die ausgezeichneten Schulen erhalten eine Einladung zum Festival in die StädteRegion Aachen. Ihre Theater­produk­tionen können sie dann im kommenden Juni präsentieren. Neben den Aufführungen erleben alle Beteiligten Diskussionen, Nachgespräche und Workshops zu verschiedenen Kunstbereichen.

Hinweis:
Alle Informationen zum Festival und zur Bewerbung gibt es hier: www.maulhelden-nrw.de. Weitere Infos sind bei Ines Dziwisch vom städteregionalen Bildungsbüro (Tel. 0241/5198-4311, Mail: ines.dziwisch@staedteregion-aachen.de) erhältlich.

 

 

 

Kontakt:

Robert Flader

StädteRegion Aachen
S 13 Öffentlichkeitsarbeit
52090 Aachen
Mail: pressestelle@staedteregion-aachen.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich