17. Oktober 2016

Hygieneschleuse bereit für den Einsatz

Veterinäramt übte gemeinsam mit THW


KREIS MYK
. Bei einer Tierseuche ist höchste Hygiene geboten, damit Krankheitserreger nicht verbreitet werden. Das gilt auch für Fahrzeuge. Mit Blick auf eine große Übung im November erfolgte unter der Leitung des Veterinäramtes der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz im Tierseuchenverbund Koblenz-West eine Übung mit dem THW Ortsverband Mayen in Mayen. Dabei ging es darum, die Funktionsfähigkeit der dort eingelagerten Fahrzeug-Hygieneschleuse zu testen und die Dekontamination von Personen, Fahrzeugen und Materialien im Bereich des Logistikzentrums zu üben. Fazit: Für den Einsatz ist alles bereit.

Nach dem Aufbau der Schleuse konnte durch Michael Wildey vom THW Mayen und dem Leiter des Veterinäramtes der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz, Dr. Rudolf Schneider, festgestellt werden, das die Schleuse voll funktionstüchtig ist und im Fall einer Tierseuche kurzfristig für die Dekontamination von Fahrzeugen im betroffenen Betrieb eingesetzt werden kann.

Im Anschluss an die Fahrzeugdekontamination wurde intern im Verbund das richtige An-und Auskleiden der Schutzanzüge im Tierseuchenfall durch Schneider und seine Kollegin Dr. Simone Nesselberger erläutert und geübt. Ferner konnte an diesem Tag die Probenhandhabung, der Probenlauf sowie die Verpackung der Proben im Tierseuchenfall mit den Verbundteilnehmern besprochen werden. Der Tierseuchenverbund Koblenz-West besteht aus den Kreisen Ahrweiler, Cochem-Zell, Rhein-Hunsrück und Mayen-Koblenz.

„Im realen Einsatz ist Zeit ein sehr wichtiger Faktor, damit eine Tierseuche sich nicht verbreitet. Ich bin sehr dankbar, dass der THW-Ortsverband Mayen so engagiert bei der Sache ist und uns mit seinen ehrenamtlichen Helfern unterstützt“, so Schneider abschließend.

Bild:

Fahrzeuge, die in einem Tierseuchengebiet kontaminiert wurden, können in der Schleuse nach allen Regeln der Hygiene gereinigt werden.

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich