11. Oktober 2016

63 IHK-Auszubildende aus dem Landkreis Mayen-Koblenz bei Bestenehrung 2016 erfolgreich

Bei der Ehrung der besten Ausbildungsabsolventen des IHK-Bezirks wurden auch 63 Auszubildende aus Betrieben des Landkreises Mayen-Koblenz bei einer Feierstunde in der Rhein-Mosel-Halle in Koblenz für ihre “sehr guten” Leistungen ausgezeichnet. Mit insgesamt 24 Auszubildenden aus gewerblich-technischen Ausbildungsberufen und 39 aus kaufmännischen Ausbildungsberufen waren die Ausbildungsbetriebe aus dem Landkreis Mayen-Koblenz im regionalen Vergleich sogar überproportional erfolgreich.

IHK-Präsident Manfred Sattler und IHK-Vizepräsident Rolf Löhmar gratulierten allen Absolventen persönlich mit einem kleinen Präsent und würdigten die Ausbildungsleistung der Unternehmen mit ihren betrieblichen Ausbildern. In seiner Festansprache dankte Manfred Sattler auch den Berufsschulen als Partner der dualen Ausbildung sowie den insgesamt rund 3.000 ehrenamtlichen Prüfern aus Unternehmen, Organisationen und Berufsschulen.

Beim Ausblick in die Zukunft zeigte er den jungen Absolventen interessante Perspektiven auf: “Mit Ihrem hervorragenden Ergebnis haben Sie die Basis für Ihren beruflichen Erfolg bereits gelegt. Der Trend zum Studium und der demografische Wandel sorgen bei den Unternehmen zunehmend für Nachwuchsmangel. Mit einer berufsbegleitenden Weiterbildung können Sie deshalb – auch im Vergleich zur akademischen Bildung – oft beste Karrierechancen vorfinden.”

 

 

Kontakt:

Janine Dott
Teamassistenz

Industrie- und Handelskammer Koblenz
Regionalgeschäftsstelle Mayen-Koblenz
Schlossstraße 2 | 56068 Koblenz
Telefon 0261 106-290 | Fax 0261 106-55290
dott@koblenz.ihk.de | www.ihk-koblenz.de/mayen-koblenz

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz