29. September 2016

Reinhard Koll GmbH gehört zu den Finalisten

Das Unternehmen Reinhard Koll GmbH aus Niederzissen wurde kürzlich als Finalist vom “Großen Preis des Mittelstandes” ausgezeichnet! Im Rahmen einer Gala im Maritim Hotel Düsseldorf wurden die erfolgreichsten Unternehmen aus Niedersachsen/Bremen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz/Saarland und Schleswig-Holstein/Hamburg prämiert.

Reinhard Koll persönlich nahm die Auszeichnung mit begehrter Preisträgerstatue entgegen. Sein Unternehmen konnte sich gegen ursprünglich 4.700 nominierte Firmen aus den vier Wettbewerbsregionen aus ganz Deutschland durchsetzen. Er erreichte damit einen Platz unter den insgesamt 34 Finalisten, die am 22. Oktober in Berlin in die Endrunde eingezogen sind.

Landrat Dr. Jürgen Pföhler, Bürgermeister Johannes Bell, Ortsbürgermeister Rolf Hans, Gewerbevereinsvorsitzender Ralf Degen und Wirtschaftsförderer Peter Engels gratulieren dem Geschäftsführer Reinhard Koll persönlich zu der jüngsten Auszeichnung. Die Verbandsgemeinde Brohltal hatte Reinhard Koll gemeinsam mit dem Kreis Ahrweiler und der HEGAS Vermögensverwaltungs KG nominiert.

Landrat Dr. Jürgen Pföhler: „Ich freue mich, dass unsere Nominierung von der Oskar-Patzelt-Stiftung mit der Auszeichnung von Reinhard Koll gewürdigt wurde. Aus 4.700 nominierten Unternehmen zum auserlesenen Kreis zu gehören, spricht für sich. Er ist als Persönlichkeit und Unternehmer fest in unserer Region verwurzelt und als Arbeitgeber eine wichtige Säule der wirtschaftlichen Infrastruktur des Brohltals und des Kreises Ahrweiler.“

„Reinhard Koll führt seit über 30 Jahren ein erfolgreiches Unternehmen mit heute über 50 Beschäftigten. Die Auszeichnung ist Anerkennung für die überaus positive Entwicklung seines Betriebes. Erfolgreiche Unternehmen sind Werbung für unseren Wirtschaftsstandort, deshalb Gratulation für das hervorragende Abschneiden beim diesjährigen Wettbewerb der Oskar-Patzelt-Stiftung“, so Bürgermeister Johannes Bell und Ortsbürgermeister Rolf Hans unisono.

Als Finalist prämiert werden jene Unternehmen, die sich neben einer hervorragenden Gesamtentwicklung und Schaffung sowie Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen auch durch vorbildliche Leistungen in den Bereichen Innovation / Modernisierung, Engagement in der Region und Service / Kundennähe / Marketing auszeichnen. Dies trifft laut der Jury vollkommen auf das Unternehmen Reinhard Koll GmbH zu.

 

 

In der Begründung der Jury zur Auszeichnung heißt es, dass Elektro Koll GmbH seit mehr als 30 Jahren die Werte pflegt, die entscheidend und gleichzeitig die Eckpfeiler der Firma sind: Qualität, Ehrlichkeit und Kundennähe. Das Unternehmen kümmert sich um Vertrieb, Kundendienst und Installation in unterschiedlichen Bereichen wie Elektrotechnik, Telekommunikation, Breitband- und Überwachungstechnik.

Viele Gratulanten ließen es sich nicht nehmen, persönlich vorbeizukommen, und Reinhard Koll zu seiner herausragenden Auszeichnung zu gratulieren. Familie, Freunde, Mitarbeiter und Vertreter aus Politik und Wirtschaft freuten sich gemeinsam mit Reinhard Koll und seinem Spitzenteam.

Viele Gratulanten ließen es sich nicht nehmen, persönlich vorbeizukommen, und Reinhard Koll zu seiner herausragenden Auszeichnung zu gratulieren. Familie, Freunde, Mitarbeiter und Vertreter aus Politik und Wirtschaft freuten sich gemeinsam mit Reinhard Koll und seinem Spitzenteam.

Weiter heißt es, dass die Reinhard Koll GmbH in der IT-gesteuerten Breitbandkommunikation einen Alleinstellungsvorteil sowohl in der Installation als auch im Vertrieb digitaler Breitbanddienste hat. Getreu der Philosophie, breitbandig und flexibel zu agieren, will das Unternehmen weitere innovative Wege gehen, um auch in anderen Bereichen der Branche, beispielsweise in der LED-Technik, eine Vorreiterstellung zu erreichen. Das Unternehmen zeichnet sich zudem durch eine sehr enge Kundenbeziehung aus. Das Erstellen und Pflegen von Datenpools ermöglicht es, die Kunden gezielt und individuell anzusprechen. Dazu gehört auch die Information der Kunden über erreichte Qualitätsziele und Auszeichnungen.

Geschäftsführer Reinhard Koll, der mit 18 Jahren die Firma gegründet hat, definiert den Erfolg seines Unternehmens nicht nur über Zahlen, sondern insbesondere auch über ein Miteinander und zielstrebiges Füreinander innerhalb des Unternehmens. Wenige Jahre nach der Geschäftsgründung konnte Koll bereits fünf Mitarbeiter beschäftigen, heute sind es 50. Der Unternehmer will nicht nur diesen Mitarbeitern Beschäftigungssicherheit garantieren, sondern auch fünf weitere Arbeitsplätze schaffen. Parallel sollen bis zu neun Auszubildende in den eigenen Reihen geprägt und geschult werden. Der Firmenphilosophie angepasst sollen sie nach bestandener Ausbildung den bereits bekannten Wirkungskreis unterstützen und mit ihrer Festanstellung bereichern.

Die Reinhard Koll GmbH orientiert sich an einer fortschrittlichen Unternehmenskultur, die die Bedürfnisse von Kunden und Mitarbeitern in den Vordergrund stellt. Dadurch wird eine hohe Identifikation der Belegschaft mit den Unternehmenszielen erreicht, was sich in der Qualität der Leistungen und der Kundenzufriedenheit widerspiegelt. Damit sich die Mitarbeiter permanent weiterentwickeln können, werden sie im Rahmen von Schulungen und Fortbildungen gezielt gefördert. So gibt es u. a. Erste-Hilfe-Kurse des DRK für die Mitarbeiter während der Arbeitszeit. Flexible Arbeitszeiten, eine Freizeit-Lounge im Betriebsgebäude und eine moderne Ausstattung der Arbeitsplätze motivieren die Mitarbeiter zusätzlich.

Die Reinhard Koll GmbH unterstützt die unterschiedlichsten Projekte und Vereine. Gesponsert werden beispielsweise die Ahrweiler Tafel, der Jugendtreff Burgbrohl, der Kindergarten “Morgenland” Burgbrohl sowie verschiedene Schul- und Studentenzeitschriften. Auch Sportvereine aus der Region und ortsansässige Feuerwehren werden bezuschusst.

Die Gratulanten sicherten Reinhard Koll für die weitere Entwicklung seines Betriebes Unterstützung zu und wünschen für die Endrunde in Berlin viel Glück und Erfolg.

 

Herausgeber:

Herr Engels

Verbandsgemeindeverwaltung Brohltal – 56651 Niederzissen

Für den Inhalt dieser Presse- mitteilung ist verantwortlich:

Durchwahl: 02636/9740 – 205

 

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich