16. September 2016

Unternehmer drücken die Schulbank

Die Unternehmerschule als Angebot für kleine und mittlere Betriebe im Kreis Euskirchen ist planmäßig am 3. September mit dem ersten Unterrichtstag in der Kreisverwaltung Euskirchen erfolgreich gestartet. Sie wurde durch die Wirtschaftsförderung gemeinsam mit dem Netzwerk Integrative Wirtschaftsförderung (NIW) ins Leben gerufen.

In angenehmer Lernatmosphäre unterrichtete der Schulleiter Diplom-Kaufmann Norbert Finken Unternehmer zum Thema „Grundlagen der Führungsfähigkeit“. Dazu gab es Informationen und Anstöße rund um Unternehmenssteuerung, Persönlichkeit des Unternehmers sowie den Führungsvorgang. Nach intensivem Austausch zwischen den Teilnehmern, Vortrag, Eigen- und Gruppenarbeit bewerteten die Unternehmer den Tag als wertvoll für sich und ihr Unternehmen. Im Nachgang erhielten die Teilnehmer ein Skript zum Nachlesen.

Der nächste Unterrichtstag am 29.Oktober wird den Schwerpunkt auf „Personalführung“ legen. Interessenten können noch einsteigen. Alle Unterrichtstage finden an Samstagen von 9 bis 16 statt. Weitere Schwerpunkte in den nächsten Monaten sind Management, Finanzen, Vertrieb, Marketing und Medien.

Die Termine: 29. Oktober, 19. November, 10. Dezember sowie im kommenden Jahr 7. Januar, 4. Februar, 4. März, 1. April, 6. Mai und 10. Juni. Die Teilnahmegebühr pro Schultag beträgt 185 Euro plus 20 Euro Verwaltungsgebühr. Bei Einmalzahlung für alle zehn Seminartage entfällt die Verwaltungsgebühr. Unternehmer können sich zu einzelnen Modulen oder für das komplette Programm anmelden.

Anmeldungen und weitere Informationen:
Schulleiter Dipl.Kfm. Norbert Finken, Tel. 02251 / 7847-550 oder: finken@mail.de
bzw. beim NIW-Vorsitzenden Peter Müller Tel. 0228 / 9489650 oder: niw.mueller@yahoo.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz