25. August 2016

Tierisch schön in der Eifel – Unterwegs mit Simone Sombecki

Treff mit Simone Sombecki am Samstag, 27.8.2016 um 16 Uhr

  • Wo:    Jugendstil Wasserkraftwerk Heimbach, Kleestr. 100, 52396 Heimbach-Hasenfeld
  • Wer:  Alle die ein Tier aus der Sendung „Tiere Suchen ein Zuhause“ haben oder Fan dieser Sendung sind

Wald, Wasser, Wildnis und Wanderwege machen die Eifel zu einem idealen Ziel für einen (Kurz-)Urlaub – auch mit Hund. Moderatorin Simone Sombecki („Tiere suchen ein Zuhause“) und Autorin Inga F. Sprünken (sie schreibt Wanderführer für Hunde und „Hundemenschen“) sind mit den Hunden Emile und Bijou unterwegs. Erstes Ziel: der Rursee. Stand Up Paddling mit Hund macht Spaß und die Schiffstour ist für Vierbeiner kostenfrei. Der Abenteurer und Tierfilmer Andreas Kieling nimmt das Quartett mit durch die „wilde Eifel“ und erzählt am Lagerfeuer von seinen Begegnungen mit Wölfen. Weitere Highlights: die Tuchmacherstadt Monschau, die Krimihauptstadt Hillesheim und eine Wanderung durch die Teufelsschlucht bei Echternach. Emotional wird es für Simone Sombecki, als sie alte Bekannte besucht – zwei- und vierbeinige. Zum Finale am Jugendstil-Wasserkraftwerk Heimbach treffen sich viele Zuschauer der Sendung „Tiere suchen ein Zuhause“ mit ihren Lieblingen.

Tuchmacherstadt Monschau

Fachwerkhäuser, kleine Cafés und schmale Gassen mit Kopfsteinpflaster prägen die Altstadt von Monschau. Tuchmacher haben dem idyllischen Städtchen im 17. und 18. Jahrhundert Reichtum beschert. Den Luxus und Wohlstand des Rokoko kann man sich heute noch im „Roten Haus“ ansehen, wo Bijou und Emile der prächtigen Exponate wegen im Hof sicher „geparkt“ werden. Beim abendlichen Besuch eines kultigen Braukellers sind die Hunde mit dabei.

Besuch bei alten Bekannten

Simone Sombecki besucht alte Bekannte: Bianca, eine ehemalige Straßenhündin aus Sardinien, und ihr Frauchen Anja Reuter. Die Pferdetrainerin hatte den Herdenschutzhund-Mix in der Sendung „Tiere suchen ein Zuhause“ gesehen und auf ihren Hof in Hümmel geholt. Amelie Borstentier sollte ein Spanferkel werden. Heute lebt die rosige Sau mit anderen Tieren auf dem „Gnadenhof“ von Dagmar Gießler in Daun – und hat sogar eine eigene Facebook-Seite.

Am Lagerfeuer mit Tierfilmer Andreas Kieling

Dichte Wälder prägen das Gebiet um Üxheim und Hümmel. Hier treffen die Urlauber den Abenteurer und Tierfilmer Andreas Kieling und seinen Hund Cleo. Gemeinsam wandern sie durch die „wilde Eifel“. Und abends am Lagerfeuer erzählt Andreas Kieling von großen und kleinen Tieren, die er vor der Kamera hatte – und von Wölfen. Das größte europäische Rudel lebt in der Eifel: im Wolfspark an der Kasselburg.

 

Redaktion: Christiane Möllers – Autorinnen: Anja Friehoff/Elaine Schnee

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Renate Streit                                                                           Petra Berthold

WDR Presse und Information                                             Leitwolf consulting

Telefon 0221 220 7124                                                          Telefon 0157 86 88 48 55

renate.streit@wdr.de                                                             info@leitwolf-consulting.de

Print Friendly, PDF & Email



Kommentare




  1. Christel Schillberg sagt:

    Mir hat die Sendung mit der Moderatorin Simone Sombecki sehr gut gefallen. War eine unterhaltsame Sendung über unser schöne Eifel. Auch sehr interessant mit all den verschiedenen Tiere.

  2. Horst-Dieter Jebram sagt:

    Eine schöne und interessante Sendung. Wir fahren in einigen Tagen mit Hund in die Eifel und würden gerne einige der gezeigten Orte und Freizeitmöglichkeiten besuchen. Gibt es eine Möglichkeit, an die Anschriften zu kommen (z.B. Stand Up Paddeling mit Hunden?)
    Danke im Voraus!

  3. Marion Schäfer sagt:

    Endlich mal wieder eine gute unterhaltsame Sendung die leider wie im Fluge verging.
    Wünsche mir weitere Sendungen mit der sympathischen Simone Sombecki.
    Für Natur- und Tierliebhaber ein Muß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich