24. Juni 2016

IHK-Tourismusexperten überzeugen sich von Euskirchen

Foto: Marlijn Böcking

Die Tourismusexperten der Industrie- und Handelskammern (IHK) aus Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland haben sich einen Überblick zur Tourismuswirtschaft im Kreis Euskirchen verschafft.

Im Mittelpunkt standen die Aktivitäten im Rahmen der “Standortmarke Eifel”, die Zusammenarbeit der “Thermen und Badewelt Euskirchen” mit der Nordeifel Tourismus GmbH sowie die Eventlocation “Alte Tuchfabrik” mit der lemonpie Eventcatering GmbH in Euskirchen-Euenheim. “Die Gäste waren von der Qualität und Vielfalt des Angebots überrascht und beeindruckt”, sagte IHK-Geschäftsführer Fritz Rötting, der die Gruppe zum Austausch in das Parkhotel Euskirchen eingeladen hatte.

Neben landespolitischen Themen wie die geplanten Einführung der sogenannten Hygieneampel diskutierten sie mit Vertretern aus den Landesministerien und des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) über Auswirkungen des EU-Beihilferechts auf die Finanzierung von Tourismusorganisationen.

Aus aktuellem Anlass waren auch mögliche Konsequenzen des “Brexit” ein Thema. Bislang kommt die zweitwichtigste Gästegruppe in NRW aus Großbritannien.

Was tun die IHKs im Bereich Tourismus?
Die IHKs vertreten das Gesamtinteresse der Tourismuswirtschaft in ihrer Region und bieten eine Vielzahl von Serviceleistungen für ihre Mitgliedsunternehmen. Sie beraten touristische Betriebe und Existenzgründer und nehmen Stellung zu tourismuspolitischen Themen. In Zusammenarbeit mit Partnern initiieren und unterstützen sie Projekte, die das Standortmarketing und die Rahmenbedingungen der Tourismuswirtschaft verbessern. Mehr unter www.aachen.ihk.de

Bietet Einblicke in die "Thermen & Badewelt Euskirchen: Geschäftsleiter Martin Wenzel (links).

Bietet Einblicke in die “Thermen & Badewelt Euskirchen: Geschäftsleiter Martin Wenzel (links) mit den IHK-Tourismusexperten. Fotos: Franz Küpper


Auch die Kultur kam nicht zu kurz: Krimi-Autor Ralf Kramp (r.) nahm die Gäste bei einer Lesung in der Alten Tuchfabrik mit zum "Tatort Eifel". Foto: IHK Aachen

Auch die Kultur kam nicht zu kurz: Krimi-Autor Ralf Kramp (r.) nahm die Gäste bei einer Lesung in der Alten Tuchfabrik mit zum “Tatort Eifel”.
Foto: IHK Aachen

Print Friendly, PDF & Email



Kategorien

Ähnliche Artikel

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz