7. Juni 2016

Freifahrt-Eifel

Offizieller Startschuss für Freifahrt-Eifel

20 Mountainbike-Rundkurse mit insgesamt über 500 Kilometern in der Rur- und Nordeifel

 

Am 11. Juni 2016 ist es endlich soweit. Das Großprojekt für Mountainbiker und Naturliebhaber wird offiziell am Nationalpark-Infopunkt in Zerkall eingeweiht.

Feiern Sie mit uns!

Zwischen 11.00 Uhr und 15.00 Uhr gibt es tolle Angebote von lokalen Anbietern Rund um das Thema Radsport und Sie erhalten ausreichend Informationen und praktische Tipps zum Mountainbiken im Gebiet Freifahrt-Eifel. Der BSV Profil Hürtgenwald bietet ein Schnuppertraining, begleitete Technikfahrten für die Großen und einen aufregenden Fahrradparcours für die Kleinen an.

Die Rundkurse garantieren Fahrspaß quer durch die Eifel des Kreis Düren und Kreis Euskirchen. Seen, schmale Bachtäler, steile Hänge und immer wieder herrliche Ausblicke – in die Börde oder das Rheintal – laden zu ausgedehnten Touren ein.

Die Strecken bieten auf insgesamt über 500 Kilometern drei verschiedene Schwierigkeitsgrade und somit dem gemütlichen, sportlichen oder actionverliebten Mountainbiker die Möglichkeit, die Eifel und ihr Umland auf dem Rad zu entdecken.

Neben dem sportlichen Anspruch finden Sie auch kulturelle und historische Highlights am Wegesrand für die ganze Familie.

Schauen Sie jetzt schon auf unsere Internetseite www.freifahrt-eifel.de mit vielen Zusatzinformationen, digitalen Kartendaten und Impressionen zu den einzelnen Strecken.

 

Bildleiste 112 x 36mm_1

 

Ansprechpartnerin des Projektes Freifahrt Eifel ist:

Frau Anne Schüssler

Kreisverwaltung Düren

Tel.: 02421/22-2703

E-Mail: a.schuessler@kreis-dueren.de

 

Verantwortlicher des Projektes ist:

Kreis Düren

Bismarckstr. 16 52351 Düren

Bildnachweis:©©someoner.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz