21. März 2016

Clever essen im Job

Malerbetrieb Klein in Mendig setzt auf Gesundheitsmanagement.

Der Tisch im Zentrum für Ernährung und Gesundheit (ZEG) der Handwerkskammer (HwK) Koblenz ist gedeckt. Es gibt Mexikanische Wraps, leckeren Lachs- und Paprika-Feta-Aufstrich, Ziegenkäse-Pesto-Sandwichs, Birchermüsli, Gemüsesuppe, grüne Smoothies, Apfel-Gurken-Saft und weitere nahrhafte aber kalorienreduzierte Speisen.

Die Mitarbeiter des Malerbetriebs Klein aus Mendig haben sie unter Anleitung von Ernährungsberaterin Anke Altmeyer und Konditormeister und Koch Rainer Hahn zubereitet. Die HwK-Ausbilder leiten den Workshop „Clever essen im Job“ teil, den die HwK Koblenz im Rahmen des Projekts „Handwerk vital & demografiefest“ durchführt. Es wird vom rheinland-pfälzischen Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Demografie sowie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert. Ziel ist es, dass Bewusstsein der Teilnehmer zu sensibilisieren, ungesunde Essgewohnheiten langfristig zu ändern. Darüber hinaus muss sich die Mahlzeit gut in den Berufsalltag integrieren lassen.

Clever essen im Job2

„In vielen Berufen sind regelmäßige Mahlzeiten die Ausnahme. Unser gesunder Aspekt ist es, den Teilnehmern Ernährungstipps für den beruflichen Alltag sowie für verschiedene berufliche Situationen zu geben. Wir haben für sie eine umfangreiche Rezeptsammlung zusammengestellt, die in Auszügen im Kurs praktisch erprobt werden“, so die HwK-Experten. Vor der Praxis werden einfache Regeln zur Ernährung und Gesunderhaltung erläutert. Es gibt auch Hinweise für die gesunde Ernährung unterwegs und zum richtigen Trinken im Job.

Mit „Großangebot“ zum gesunden Essen

Drei Autos sind im Einsatz, um die im Malerfachbetrieb Klein Beschäftigten zum Seminar nach Koblenz zu bringen. Hier informieren sie sich, wie beispielsweise ein gesundes Frühstück auch zu Hause vorbereitet und haltbar verpackt werden kann.

„Die Mitarbeiter sind unser Kapital. Es ist uns wichtig, dass sie gesund bleiben und sich wohl im Betrieb fühlen“, betonen Maler- und Lackierermeister Otmar Klein und Ehefrau Ingrid aus Mendig. 1974 haben sie den Betrieb gegründet und das Angebotsspektrum kontinuierlich erweitert. Auch das Team wurde stetig vergrößert. „Die Kollegen verbringen viel Zeit auf der Arbeitsstelle und müssen sich mit ihrer Aufgabe identifizieren. Innere Zufriedenheit strahlt man aus“, sind die Chefs überzeugt.

Die Gesundheit ihrer Fachkräfte liegt ihnen am Herzen. Im Frühstücksraum steht frisches Obst bereit. Zu Weihnachten gab es von der Leitung Gutscheine für Massagen. Dreimal im Jahr können die Mitarbeiter ihre Termine selbst vereinbaren. „Wir finden die uns entgegengebrachte Wertschätzung vorbildlich“, so das Fazit Aller.

Informationen zum Projekt „Handwerk vital & demografiefest“ bei der HwK Koblenz

Tel. 0671/894013-812, Fax -888, Dr-Lothar.Greunke@hwk-koblenz.de, www.hwk-koblenz.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz