2. November 2015

Wissen ist Vorsprung – Forum für Existenzgründer und junge Unternehmen am 21. November 2015

Am Samstag, 21. November, laden Handwerkskammer (HwK) Koblenz und Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz von 10 bis 15.30 Uhr zu einem Informationstag für Existenzgründer und junge Unternehmen ein. Partner sind Banken, Versicherungen, Steuerberater- und Rechtsanwaltskammer, Wirtschaftsförderer und weitere Netzwerkpartner der Region.

Eine Neugründung oder Betriebsübernahme ist die Chance, eigene Ideen zu verwirklichen und Verantwortung zu übernehmen. In allen Fällen sind vielfältige Fragen zu klären und wichtige Informationen einzuholen, um die Startphase gut zu meistern. Am Informationstag stehen kompetente Fachleute als Ansprechpartner auf dem Info-Markt zur Verfügung. Neben den persönlichen Gesprächen besteht die Möglichkeit, an unterschiedlichen Kurzvorträgen teilzunehmen und einen Termin beim ISB-Sprechtag oder IT-Sprechtag zu vereinbaren.

Veranstaltungsort ist das Zentrum für Ernährung und Gesundheit (ZEG) der HwK Koblenz, St.-Elisabeth-Straße 2, 56073 Koblenz. Die Teilnahme am Forum für Existenzgründer und junge Unternehmen ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldung bis zum 13. November mit dem entsprechenden Anmeldeformular unter www.hwk-koblenz/Veranstaltungen. Das Anmeldeformular kann auch telefonisch unter Tel. 0261/ 398-251, per Fax -994, oder E-Mail beratung@hwk-koblenz.de angefordert werden.

Informationen zur Veranstaltung bei der HwK-Betriebsberatung,
Tel. 0261/ 398-251, Fax -994, beratung@hwk-koblenz.de, www.hwk-koblenz.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz