2. September 2015

Neuer touristischer Anziehungspunkt in der Nordeifel: Energie tanken und Kultur erleben in der Casa Inspira

Seminarhaus Casa Inspira in Tondorf eröffnet. Nettersheim, 19. August 2015. In weniger als 60 Minuten von Köln und Bonn entfernt, umgeben von Natur und viel frischer Luft und ca. 500 m über dem Meeresspiegel,  in Nettersheim-Tondorf,  öffnete jetzt das Seminar- und 4 Sterne-Ferienhaus Casa Inspira seine Tore.

Den Anstoß zur touristischen Vermarktung der ehemaligen, teilweise über 200 Jahre alten Hofanlage, die vor über 40 Jahren von der Kölner Großmutter als zukünftiges Ferienhaus  erworben wurde, erhielt die Enkelin Ira Musnadi-Weskamp beim Beratungstag für touristische Betriebe mit Patrick Schmidder, stellv. Geschäfts-führer der Nordeifel Tourismus  (NeT) in Kall.  Im Rahmen einer  beruflichen Neuorientierung wandte sich die ehemalige Marketingreferentin mit ihrer Idee, das zuletzt wenig  von der Familie genutzte, restaurierte Gehöft mit mehr als 1000 qm Grund- und 300 qm Wohnfläche, als Ferien- und  Seminarhaus für kleinere Gruppen bis zu 8 Personen anzubieten,  zunächst an die Gemeinde Nettersheim. Im Gespräch mit Uschi Mießeler, Touristikerin der Eifelgemeinde Nettersheim, wurde sie auf das gemeinsame Beratungsangebot der Nordeifel Tourismus GmbH & der Wirtschaftsförderung des Kreises Euskirchen aufmerksam gemacht. Auf dem Beratungstag stellte Ira Musnadi-Weskamp ihr Konzept vor und erhielt neben positivem Feedback und Zuspruch für die Umsetzung dieses Projektes,  wertvolle Tipps  für den  Start als Unternehmerin in der Tourismusbranche. So erfuhr sie auch von der die Möglichkeit der Klassifizierung nach den Kriterien  des Deutschen Tourismus Verbandes, der den Standard an Qualität und Komfort der Feriendomizile  in Form der  erworbenen Sterne ausweist. Ihr eigener Anspruch an ein  komfortables und ästhetisches Umfeld, sollte sich in der Gestaltung und Ausstattung der Casa Inspira wiederfinden. „Mein Ziel,  4 Sterne zu erreichen, wurde erfüllt“, sagt Ira Musnadi-Weskamp.

„Die Casa Inspira bietet ideale Rückzugsmöglichkeiten vom Alltag ohne lange Anfahrt;  geeignet für Gruppen, Familien und besonders für Veranstalter von Seminaren zu Themen wie  Yoga, Work-Life Balance, Prävention im Gesundheitsbereich und Kreativität“. Das gesamte  im historisch-modernen Stilmix  gestaltete Ensemble,  verfügt u.a. über 4 Doppelzimmer mit drei separaten Bädern mit Dusche oder Badewanne, einem separaten Kaminzimmer sowie einer Sauna mit Ruheraum. Der ca. 55 qm große Seminarraum in der ehemaligen Scheune bietet Ausblicke in den rustikalen aus Bruchsteinen bestehenden Innenhof als auch in den ge-pflegten Garten, und soll ein Gefühl von Ruhe und  Leichtigkeit vermitteln. Attraktiv ist auch die Lage: praktisch vor der Tür, im Naturpark Hohes Venn-Eifel, bietet das Naturzentrum Eifel im nur wenige Kilometer entfernten Nettersheim ganzjährig Veranstaltungen zur Natur, Archäologie, Erd- und Kulturgeschichte, in  jeweils ca. 15 Autominuten erreicht man den  Natur-und Badesee in Freilingen sowie das historische Bad Münstereifel. „Die Kombination aus dem denkmalgeschützten Ensemble, der hochwertigen Ausstattung und dem verwunschenen Garten wird die Gäste begeistern. Das Angebot passt perfekt zum touristischen Angebot in der Eifelgemeinde Nettersheim und der Nordeifel“, so Patrick Schmidder und Uschi Mießeler.

P1030174

Patrick Schmidder (Nordeifel Tourismus GmbH), Uschi Mießeler (Gemeinde Nettersheim), Ira Musnadi-Weskamp (Betreiberin und Besitzerin), Klaus Linden (Besitzer)

„Wie der Name unseres Hauses andeutet, möchten wir unsere Gäste dazu einladen, in unseren Räumlich-keiten  in privater Atmosphäre, auch ohne die Anwesenheit weiterer  Gruppen, Energie zu tanken und neue Impulse mit nach Hause zu nehmen“, sagt Ira Musnadi-Weskamp.

Im Herbst 2015 startet die  Kölnerin ein weiteres Projekt: Im Rahmen der Eifeler Offenen Ateliertage (18.-20. September) wird in der Casa Inspira eine Galerie für internationale zeitgenössische Kunst eröffnet, die mehrmals im Jahr Positionen sowohl junger als auch bereits arrivierter Künstler präsentieren wird. Unter dem Titel „Exkursion 2015: Peking, Bonn, Tondorf“, machen Wendy Hack, Inna Rust und Ellen Sinzig, drei Künstlerinnen aus dem Bonner Frauenmuseum sowie der chinesische Künstler Li Gang mit Fotografien, Installationen Gemälden und Kurzfilmen den Auftakt. Li Gang, der extra für die Ausstellungseröffnung aus Peking in die Nordeifel anreist, wird vom Filmemacher Chen Shanjun begleitet, der die auf dieser Reise entstehenden Eindrücke für das chinesische Fernsehen dokumentieren wird.

Über Casa Inspira:

In direkter Anbindung zur A 1, unter 60 Minuten von Köln und Bonn entfernt, in Nettersheim-Tondorf, liegt das im Sommer 2015 eröffnete Seminar-und Ferienhaus Casa Inspira.  Die denkmalgeschützte ehemalige Hofanlage bietet auf ca. 300 qm Wohnfläche  im historisch-modernen Stilmix Übernachtungsmöglichkeiten für acht Personen in  vier Doppelzimmern mit insgesamt drei Bädern.  Die Räumlichkeiten mit einem ca. 55 qm großen Seminarraum mit offener Galerie und Bruchsteinwand in der ausgebauten ehemaligen Scheune, einem Kaminraum, einer Sauna mit Ruheraum, einem großzügiger Garten und einem rustikalen Innenhof  sind ideal  für Gruppen, Familien und Veranstalter von Seminaren.

Kontakt:

Ira Musnadi-Weskamp

Mechernicher Str. 14

53947 Nettersheim-Tondorf

Mobil: 0170-7303860

E-Mail: info@casainspira.com

www.casainspira.com

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz