7. Juni 2015

Einladung – 10-Jahresfeier der Zukunftsinitiative Eifel

Die Zukunftsinitiative Eifel feiert in diesem Jahr ihr 10-jähriges Bestehen. Herzlich möchten wir Sie zu einer abwechslungsreichen Veranstaltung einladen und mit Ihnen gemeinsam auf das bisher Erreichte zurückblicken aber insbesondere auch den Blick in die Zukunft richten.

Ganz besonders möchten wir Ihnen die nachstehende visualisierte Einladung mit den vorgesehenen Programmpunkten ans Herz legen, die Sie schon für die Anreise einstimmen soll:

Die Feier zum 10-jährigen Bestehen der Zukunftsinitiative Eifel findet statt am 16. Juni 2015, von 09.30 Uhr bis 13.00 Uhr, im Jugendstilkraftwerk Heimbach der RWE Innogy GmbH, Kleestraße, 52396 Heimbach.

In einer Talkrunde mit interessanten Teilnehmern wird der Blick aus den verschiedensten Perspektiven auf die Eifel gerichtet und gemeinsam geschärft.

Seien Sie gespannt auf die erstmalige Auszeichnung ausgesuchter Eifel-Botschafter. Drei über die Grenzen der Eifel hinaus bekannte Akteure aus den Bereichen Kultur, Politik und Sport werden für ihr positives Wirken im Sinne des Eifel-Ardennen-Raumes gewürdigt.

Abgerundet wird die Feierlichkeit mit einem gemeinsamen Mittagessen mit regionalen Köstlichkeiten.

Um Anmeldung per Mail (f.wentz@kreis-dueren.de) bis zum 12. Juni 2015 wird herzlich gebeten.

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang Spelthahn                                              Heinz-Peter Thiel

Landrat des Kreises Düren                                  Landrat des Landkreises Vulkaneifel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz