26. Mai 2015

LEADER-Regionen Steirisches Vulkanland/Österreich und Vulkaneifel praktizieren europäische Zusammenarbeit

“Leben, arbeiten und erholen, wo die Natur Ereignis ist” war das Leitbild der LEADER-Region Vulkaneifel in der Förderperiode 2007-2013.

Die Menschen vor Ort verstehen LEADER als Instrument der ländlichen Entwicklung. Sie setzen eine Strategie um, die durch die Kooperation mit dem Steirischen Vulkanland in der Steiermark in Österreich hervorragend ergänzt wird.

So schlossen die Lokalen Aktionsgruppen (LAGen) am 26.10.2012 eine Absichtserklärung, in der als Themenfelder der Informationsaustausch mit Darstellung der natürlichen und regionalen Potenziale und Alleinstellungsmerkmale genauso ausgewählt wurden wie der Aufbau von Netzwerken.

Am Beginn der Zusammenarbeit sollte der „Austausch von Informationen, Erfahrungen, Innovationen und Wissen zwischen den Partnern im Vordergrund stehen.

Beide Regionen haben vulkanischen Ursprung mit unterschiedlicher Ausprägung und Einzigartigkeit.

Die Akteure beider Regionen versprechen sich von dem gegenseitigen Austausch und Lernen Vorteile für die Zukunft. Die LAG Steirisches Vulkanland im Bereich des Geo- und Naturtourismus, der in der Vulkaneifel etabliert ist. Die LAG Vulkaneifel verspricht sich von der Zusammenarbeit wichtige Impulse für die Identitätsbildung und folglich besseren Inwertsetzung dessen, was die Region an Wertvollem zu bieten hat.

Um Inwertsetzung in der Partnerregion zu erleben, waren zum Startschuss der Kooperation Mitglieder der LAG Vulkaneifel zu Gast im Steirischen Vulkanland und informierten sich hier zu den Themen „Handwerk – Wir schaffen Lebensqualität“, „Kulinarik – Was hier wächst hat Wert“ und „Region der Lebenskraft – Mensch und Landschaft bilden eine Einheit“.

Im Rahmen der Europäischen Geoerlebniswoche 2015 lädt die LEADER-Region Vulkaneifel zu einer Veranstaltung unter dem Motto: Lernen im Land der Maare und Vulkane mit der Partnerregion Steirisches Vulkanland alle Interessierten ein. In Impulsvorträgen und Workshops sollen am Donnerstag, den 28.05.2015 ab 9.30 Uhr im Forum Daun unter Mitwirkung aller Anwesenden Ideen und Vorschläge für die Fortsetzung der Partnerschaft erarbeitet werden. Es soll Lust gemacht werden auf den besonderen „Lernort Vulkanlandschaft“.

Alle weiteren Informationen zum Veranstaltungsprogramm können unter www.leaderregion-vulkaneifel.de eingesehen werden. Anmeldungen sind unbedingt erforderlich bis zum 26.05.2015 an: geopark@vulkaneifel.de oder telefonisch an: 06592/933-203.

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz