29. April 2015

Ausschreibung für Designpreis 2015 gestartet

Mainz, 28.04.2015,  Ausschreibung für Designpreis 2015 gestartet. Neues Jahr, neue Chance: Der Designpreis Rheinland-Pfalz geht in eine neue Runde. Wirtschaftsministerin Eveline Lemke lädt Unternehmen und Designer ein, sich mit ihren Produkten, Studien und Konzepten für die Auszeichnung zu bewerben. „Gutes Design ist Ausdruck von Kreativität und Innovationsfreude – und es ist ein Wirtschaftsfaktor. Die Gestaltungsqualität verhilft Produkten zu einem Alleinstellungsmerkmal und ist somit ein wichtiger Faktor für das Produktmarketing“, sagte Wirtschaftsministerin Lemke.

Im aktuellen Verständnis von Design spiele die Gestaltung aller Lebenszyklen von Produkten und Dienstleistungen eine immer wichtigere Rolle, betonte Lemke. Im besonderen Fokus des diesjährigen Wettbewerbs steht deshalb die Berücksichtigung des „Cradle-to-Cradle-Prinzips“, also eine Gestaltung, die den vollständigen Produktkreislauf im Blick behält.

Ausgezeichnet mit dem Designpreis Rheinland-Pfalz werden hervorragend gestaltete Serienprodukte der Industrie und des Handwerks sowie Konzepte und Systemlösungen. Bewerben können sich neben Unternehmen auch Designer, sofern entweder der Auftragnehmer oder der Auftraggeber in Rheinland-Pfalz ansässig ist. Auch die Bewerbung von Studenten aus dem Land ist willkommen. Insgesamt werden maximal sieben Preise vergeben, davon maximal zwei Auszeichnungen für „Design Talents“.

Der Wettbewerb des Landes wird vom Wirtschaftsministerium ausgelobt und vom Kompetenzzentrum für Gestaltung, Fertigung und Kommunikation der Handwerkskammer Koblenz in Kooperation mit dem Designforum Rheinland-Pfalz – descom durchgeführt.

Die Anmeldefrist für die Einreichung der vollständigen Unterlagen zur Vorauswahl endet am 10. Juli 2015. Bis zu diesem Tag müssen alle Unterlagen (keine Produkte) digital beim Kompetenzzentrum für Gestaltung, Fertigung und Kommunikation der Handwerkskammer Koblenz, August-Horch-Straße 6 – 8, 56070 Koblenz eingegangen sein. Ansprechpartner ist Dipl.-Designer Christoph Krause, Telefon 0261/398 582, E-Mail Christoph.Krause@hwk-koblenz. de.

Die Ausschreibungsunterlagen finden sich auch im Internet beim Designforum Rheinland-Pfalz (www.descom.de).

Kontakt:

Susanne Keeding
Pressesprecherin
Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung
Tel. 06131/16-2550

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz