23. März 2015

Vulkanpark im Landkreis Mayen-Koblenz

Das heißeste Klassenzimmer im Landkreis


KREIS MYK
. Dass Unterricht nicht immer im eigenen Klassenzimmer stattfinden muss, zeigt der Vulkanpark im Landkreis Mayen-Koblenz. Mit Exkursionen, Workshops und Angeboten für Wandertage wird hier ein abwechslungsreiches Programm für außerschulischen Unterricht angeboten. Hierbei werden nicht langweilige Exponate hinter Glas betrachtet, sondern es gibt interessante Angebote zum Mitmachen. Mit dem Programm „Kobolde der Nacht“ gehen Schüler der geheimnisvollen Welt der Fledermäuse im Mayener Grubenfeld auf die Spur, bei dem Workshop „Feuer, Wasser, Luft – den Elementen auf der Spur“ im Vulkanpark Infozentrum steht selbstständiges Experimentieren im Vordergrund und beim Schulangebot „das Leben römischer Bergarbeiter“ wird das 2.000 Jahre alten Römerbergwerk Meurin gemeinsam mit einem „echten“ Römer erkundet.

Die praxisnahen Angebote zu geologischen, geografischen sowie geschichtlichen Themen wurden auf die einzelnen Klassenstufen angepasst und vermitteln spielend leicht fächerübergreifende Inhalte. Alles immer am Ort des Geschehens, so zum Beispiel mit den Füßen im Wasser beim CO2- Nachweis am Laacher See, tief unten in einem historischen Steinbruch oder hoch oben auf einem Krater mit Blick über die Vulkane der Osteifel.

Lehrer erhalten bei den Lehrerfortbildungen und -infoabenden des Vulkanparks detailliertes Fachwissen und neue Impulse für den Unterricht in der Schule. Und mit dem Exkursionsführer „Vulkane im Laacher See-Gebiet“ und der Internetseite www.vulkanschule.de wird Lehrern wie auch Schülern Material über den Vulkanismus und die Geschichte unserer Region zur Verfügung gestellt.

Für dieses pädagogische Gesamtkonzept und die Bemühungen zur Umwelterziehung wurde der Vulkanpark im März 2015 offiziell als SchUR-Station des Landes ausgezeichnet und gehört damit zum Netzwerk anerkannter schulnaher Umwelterziehungseinrichtungen in Rheinland Pfalz.

Die nächste Fortbildung für Lehrer findet übrigens am 18. und 19. Mai zum Thema Bims unteranderem im Museum der Bimsindustrie in Kaltenengers statt. Weitere Informationen und Anmeldung bei der Vulkanpark GmbH, Bahnhofstr. 9, 56068 Koblenz, Telefon 0261-108 564 oder im Internet unter www.vulkanschule.de.

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Ähnliche Artikel

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich