23. März 2015

Deutsche aus Russland – Gestern und Heute

Wanderausstellung macht bis 31. März Station im Kreishaus


KREIS MYK
. „Wurzeln schlagen und die Gesellschaft stärken“, lautet der Leitgedanke der Wanderausstellung „Deutsche aus Russland – Geschichte und Gegenwart“, die gemeinsam von der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland und dem Landkreis Mayen-Koblenz bis 31. März im Kreishaus präsentiert wird.

Landrat Dr. Alexander Saftig betont: „Nur wer sich mit der Vergangenheit beschäftigt, kann Zukunft begründen und gestalten. Ich finde, auch das bedeutet Heimat. Die Kultur der Russlanddeutschen gehört für mich untrennbar zum kulturellen Erbe und der Verantwortung unserer Nation und damit auch zu unserer Identität.“ Für den Kreischef steht fest, dass die Russlanddeutschen eine wertvolle Brücke zwischen den Staaten bilden können, denn sie seien Kenner und Botschafter sowohl der deutschen wie der russischen Kultur und Lebensweise.

Die Wanderausstellung ist Teil eines bundesweiten Integrationsprojektes, gefördert vom Bundesministerium des Innern und vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Zum Start der Ausstellung führten Natalia Reimer-Gutsch, stellvertretende Vorsitzende des Beirates für Migration und Integration im Landkreis, und Projektleiter Jakob Fischer, selbst Deutscher aus Kasachstan, mit Vorträgen ins Thema ein. Interessante Dokumentationen über die Geschichte des leidgeprüften Volkes sind ebenso Bestandteil der Ausstellung wie Beispiele des gelungenen und verständnisvollen Miteinanders.

Die Wanderausstellung kann während der allgemeinen Öffnungszeiten der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz bis 31. März im 2. Obergeschoss des Kreishauses, Bahnhofstraße 9, in Koblenz kostenlos besichtigt werden.

 

Foto:

Projektleiter Jakob Fischer (2.v.r.) führte in die Wanderausstellung „Deutsche aus Russland – Gestern und Heute“ ein.

 

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich