13. März 2015

Das Handwerk ist am Girls’Day dabei

KOBLENZ/BAD KREUZNACH. Traditionell zum Girls’Day, dem bundesweiten Zukunftstag für Mädchen am 23. April, öffnet auch die Handwerkskammer (HwK) Koblenz die Lehrwerkstätten ihrer Berufsbildungszentren in Koblenz und Bad Kreuznach für Schülerinnen. Die Mädchen bekommen dabei einen Einblick in das Handwerk, seine Berufs- und Arbeitswelt. 55 Schülerinnen der fünften bis zehnten Klasse von Realschulen und Gymnasien aus der Region nutzten im vergangenen Jahr das Angebot der HwK. Dass 38 Mädchen Gymnasiastinnen waren, zeigt, dass eine Lehre nach dem Abitur durchaus eine Alternative zum Studium ist.

„Berufsfindung beginnt früh. Vielleicht sind die Schülerinnen von heute unsere Lehrlinge von morgen“, sind Kurt Krautscheid und Alexander Baden, Präsident und Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Koblenz, sicher. Statistiken belegen, dass der Anteil der Frauen, die Im Handwerk Karriere machen, stetig steigt. Rund 4.300 Frauen leiten im Bereich der HwK Koblenz einen von 19.600 Handwerksbetrieben als Inhaberin, Gesellschafterin oder Geschäftsführerin. Unter den besten Jungmeistern aus 24 Gewerken, die am 8. März ihren Großen Meisterbrief erhalten, sind fünf Frauen. Am Girls’Day erfahren die Mädchen, welche beruflichen Chanen sich mit jedem der über 130 Handwerksberufe für sie bietet.

Lampen, Handyhalter und mehr

Girls-Day_Stuckateure

In diesem Jahr erwarten die Teilnehmerinnen vier Workshops. Im Stuckbereich werden Ornamente gegossen und im Laserzentrum via Lasertechnik ein Handyhalter hergestellt. Spannend geht es im Elektrohandwerk und in der Tischlerwerkstatt zu. In der Tischlerei wird der Corpus für eine Lampe gefertigt und in der Elektrowerkstatt das dazu passende Leuchtmittel. Jedes Mädchen kann das selbst gefertigte Objekt mitnehmen. Wie in jedem Jahr gibt es zum Abschluss für alle ein Teilnahmezertifikat, das den Schülerinnen später als Bewerbungsunterlage bei der Suche nach einer Lehrstelle helfen kann.

Die HwK Koblenz möchte bei den Schülerinnen mit interessanten Aufgaben in ihren Lehrwerkstätten in jedem Fall Interesse am Handwerk wecken und ihnen die oft vorhandene Berührungsangst zur Technik nehmen.

Informationen zum Girls’Day bei der Ausbildungsberatung der HwK Koblenz, Tel. 02641/ 9148114, Fax -9148112, aubira@hwk-koblenz.de, www.hwk-koblenz.de

In unterschiedlichen Workshops testeten die Schülerinnen im vergangenen Jahr in den Berufsbildungszentren der HwK Koblenz in Koblenz und Bad Kreuznach ihre handwerklichen Fertigkeiten.

 

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz