29. Januar 2015

“Familien-Bande” zu Gast im Kreishaus

Fachveranstaltung baut Brücke zwischen Jugend- und Gesundheitshilfe

KREIS MYK. Unter der Überschrift „Jugendhilfe meets Gesundheitshilfe“ trafen sich Fachkräfte des Kreisjugendamtes Mayen-Koblenz und des Stadtjugendamtes Mayen mit Vertretern des Kooperationspartners „Familien-Bande“ beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) Mittelrhein im Kreishaus. In der Fachveranstaltung wurden Möglichkeiten erörtert, die Zusammenarbeit weiter zu optimieren. Verabredet wurden Informationswege und Handlungsschritte zwischen den Fachkräften der Jugendämter und der „Familien-Bande“ des DRK, um den Familien bestmögliche Hilfen zukommen zu lassen.

„Die Familie ist eine Lebensaufgabe aller Generationen. Der Landkreis Mayen-Koblenz versteht sich als Partner seiner Familien. Uns ist es wichtig, die Familien zu unterstützen und zu stärken sowie ihre Lebensbedingungen im Rahmen unserer Möglichkeiten zu verbessern. Dies ergibt sich aus der öffentlichen Verantwortung für das Wohlergehen aller jungen Familien. Eine gute und vor allem effektive Zusammenarbeit unerlässlich“, so der Erste Kreisbeigeordnete Burkhard Nauroth.

Die „Familien-Bande“ ist ein kostenloses Angebot im Rahmen der „Bundesinitiative Netzwerke Frühe Hilfen für Familien“. Es richtet sich insbesondere an Schwangere, Mütter, Väter und deren Kinder, welche gesundheitlichen, medizinischen oder psycho-sozialen Belastungen ausgesetzt sind.

Schon bei der Geburt soll durch eine enge Zusammenarbeit des Jugendamtes mit allen Einrichtungen und Diensten außerhalb der Jugendhilfe, insbesondere der Gesundheitshilfe, geklärt werden, ob die Eltern eine Beratung, Begleitung oder sonstige Unterstützung in Anspruch nehmen möchten. Durch eine enge Verzahnung sollen Vernachlässigung oder Misshandlung der Kinder vermieden werden.

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Ähnliche Artikel

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich