21. November 2014

Motto der LEADER-Region Bitburg-Prüm “Gemeinschaft gestaltet Lebensraum”

Breite Bürgerbeteiligung bei der Erarbeitung der neuen LEADER-Entwicklungskonzeption im Eifelkreis Bitburg-Prüm

Nach dem öffentlichen Aufruf an die Bevölkerung zur Mitwirkung an der Erarbeitung der lokalen Entwicklungsstrategie für die neue LEADER-Förderphase fanden in der LEADER-Region Bitburg-Prüm zwischenzeitlich thematische Workshops statt, um Handlungsfelder und Entwicklungsziele zu erarbeiten. Das Themenspektrum war vielfältig, genauso vielschichtig wie die Chancen und Problemlagen der Region, die diskutiert wurden. Eines einte aber die Teilnehmer der Workshops – und zwar der feste Wille, gemeinsam Lösungen zu finden, um den Eifelkreis Bitburg-Prüm zukunftsfähig und lebenswert zu gestalten. Während am 11. November die Themen Daseinsvorsorge, Soziales und Baukultur erörtert wurden, beschäftigte man sich am 14. November intensiv mit den Bereichen Wirtschaft, Tourismus, Land- und Forstwirtschaft sowie Kulturlandschaft und Energie.

Eine Zielgruppe soll noch besonders zu Wort kommen. Im Rahmen eines weiteren Workshops ist nämlich geplant, die Meinung von Jugendlichen einzuholen.

Die Ergebnisse dieser Workshops sowie die bei der LEADER-Geschäftsstelle eingegangenen Beiträge aus der Bevölkerung und den Gemeinden werden ausgewertet und in dem Entwicklungskonzept zusammengeführt. Bis spätestens Ende Januar 2015 müssen die Unterlagen dem zuständigen Ministerium für Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten vorgelegt werden.

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz