26. September 2014

Wissen als Produktionsfaktor

WFG und Hochschule kooperieren in Theorie und Praxis – Veranstaltung am 30. September

 

KREIS MYK. Mit Fragen, wie in Organisationen der Produktionsfaktor Wissen durch gezielte Maßnahmen effizient gesteigert werden kann, haben sich in den letzten drei Jahren im Landkreis Mayen-Koblenz bereits Unternehmen konkret beschäftigt. Was ist dabei herausgekommen und wie geht es weiter? „Wissensidentifizierung und Wissensbewahrung“, lautet das Thema einer Veranstaltung der Wirtschaftsförderung des Landkreises, in der Projektinhalte und der Nutzen für Unternehmen am Dienstag, 30. September, 16 Uhr, bei der Unfallkasse Rheinland-Pfalz in Andernach vorgestellt werden.

In Zusammenarbeit mit der Hochschule Koblenz wurden Lösungen zur Identifikation, Aufbereitung, Verteilung, Entwicklung und Bewahrung von Wissen in Betrieben entwickelt. Mit diesen Erfahrungen starten WFG und die Hochschule Koblenz ein neues Projekt. So gibt es ab Herbst eine weitere Workshop-Runde, an der sich Unternehmen beteiligen können und es wird über das Kompetenzzentrum Wissensmanagement an der Hochschule Koblenz zum Sommersemester 2015 eine Lehrveranstaltung für Studierende in Masterstudiengängen eingerichtet, in der auch Firmen ihren Weg und ihre Ergebnisse für ihr betriebliches Wissensmanagement vorstellen. Theorie und Praxis werden eng verzahnt. Professor Siegried Schreuder referiert über „Wissensidentifizierung und Wissensbewahrung als Herausforderung und Chance“ und stellt zukünftige Angebote des Kompetenzzentrums Wissensmanagement an der Hochschule Koblenz vor. Außerdem werden Projektansätze des Wissensmanagements 2014/2015 vorgestellt, zum einen Motor für Innovation, zum anderen zur Frage „Wenn der Chef geht – Sicherung von Wissen bei der Unternehmensnachfolge“.

Info und Anmeldung bei Rita Emde von der WFG unter Telefon 0261/108-452, Mail: rita.emde@wfg-myk.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich