22. August 2014

Frau sorgt vor

Absicherung für Frauen im Alter: Landkreis informiert zum Thema Rente


KREIS MYK
. Wer im Alter keine deutliche Versorgungslücke bei der Rente riskieren will, sollte sich so früh wie möglich damit befassen, wie man einer drohenden Altersarmut entgegen wirkt. Am Freitag, 5. September, 16 Uhr lädt Landrat Dr. Alexander Saftig zu einer Informationsveranstaltung zu diesem Thema ein. Im Januar stellte der Landkreis die private Altersvorsorge in den Fokus. Unter dem Motto „Frauen und Rente – Was ist wichtig?”, werden in der aktuellen Veranstaltung die gesetzlichen Rentenmodelle vorgestellt und nützliche Tipps zur richtigen Vorsorge gegeben.

Alle Menschen möchten im Alter finanziell abgesichert sein. Oft haben jedoch gerade Frauen nur sehr niedrige Renten, die das Abrutschen in Altersarmut zur Folge haben. Gründe für niedrige Renten gibt es viele: In der Regel sind es die Frauen, die wegen der Kindererziehung ihre Erwerbstätigkeit unterbrechen und nur in Teilzeitmodellen oder mit Minijob ins Berufsleben zurückkehren. Umso wichtiger ist es, sich rechtzeitig über die individuellen Rentenansprüche sowie die Auswirkungen von Babypausen, Pflegezeiten, Teilzeitarbeit und Minijobs zu informieren.

Zur Veranstaltung am Freitag, 5. September, um 16 Uhr in der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz sind alle interessierten Frauen und Männer willkommen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldungen bis 29 August an Lea Bales, Gleichstellungsbeauftragte, Bahnhofstr. 9, 56068 Koblenz, E-Mail lea.bales,@kvmyk.de, Tel. 0261 108275.

 

 

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich