8. August 2014

57. EVBK-Ausstellung bis 31. August 2014 in der Salvatorbasilika Prüm

Prüm. Die diesjährige Kunstausstellung der EVBK, Europäische Vereinigung bildender Künstler aus Eifel und Ardennen e.V. wurde am 2. August in der Salvatorbasilika Prüm unter großem Publikumsandrang feierlich eröffnet. Nach Begrüßung durch die Bürgermeisterin Mathilde Weinandy wurde der diesjährige Kaiser-Lothar-Preis Franziskus Wendels aus Daun, einem Künstler mit großem Bekanntheitsgrad weit über Rheinland-Pfalz hinaus, überreicht. „Neben der Farbe und dem Licht trägt die Unschärfe zur Aura seiner Bilder bei. Die Nacht ist seine bevorzugte Tageszeit“, erwähnte Dr. Ute Bopp-Schumacher in ihrer Laudatio.

map_2014

 

Den Förderpreis der „Sparkasse Bitburg-Prüm“ erhielten Jonas Eberle aus Wittlich und die Luxemburgerin Marina Herber aus Osweiler. Marina malt illustrativ. Sie ist stark von der Pop- und Comic-Art inspiriert, genau wie Jonas Herber hat sie Talent, das sich zu entwickeln lohnt. Jonas Herber hatte bereits 2012 einen Förderpreis des Landkreises Bernkastel-Wittlich erhalten.

Zum Abschluss umriss die Präsidentin Prof. e.h. Marie-Luise Niewodniczanska in einem Rückblick welche Veränderungen in der EVBK verwirklicht wurden: „Eine neutrale Jury mit großem Sachverstand ist die Voraussetzung für die Beteiligung angesehener Künstler bei der Einreichung ihrer Werke. Als neue Juroren fungierten: Prof. Fred Schäfer-Schällhammer, der Kunstsachverständige Belgier Willy Dory, der Luxemburger Luc Braconnier sowie der Künstler Jean Jacques Lucan aus Rethel. Im 2. Jahr jurierten Dr. Gabriele Lohberg und Frau Dr. Ute Bopp-Schumacher. Im Jahr 2014 wurden 180 Werke von 104 Künstlern präsentiert. Dank der strengen Jury hat sich die Qualität der Arbeiten wesentlich verbessert. Die Hälfte der eingereichten Arbeiten wurde angenommen.

Die Präsidentin wies auf den erneut von ihr gestalteten Katalog hin, der konzeptionell dem von 2013 entspricht. Den Künstlern gefiel besonders, dass jeder eine gesamte DIN A 4 Katalogseite für sich hat und vorwiegend 2 Arbeiten jedes Künstler angenommen wurden, was der Ausstellung und dem Katalog sehr gut tut. Neu sind die zur Belebung der Ausstellung und zur Aktivierung und Bekanntmachung der Künstler im August stattfindenden regelmäßigen Vorträge, Diskussionen und Führungen an jedem Samstag, Sonntag und Mittwoch im Abteigebäude immer um 15.30. Uhr.

Das Programm:

Samstag. 9.8.2014  Katharina Fischborn „Vom Drucken mit Holz“, So.10.8. Hildegard Monssen und Gery Oth „EIN BILD SAGT MEHR“ Gedanken zur Fotografie.

Mittwoch, 13.08. Führung von Hans W. Krämer, Sa.16.8 Ursula Hülsewig „Abenteuer Radierung“ Techniken des Tiefdrucks.

Sonntag.17.8. 2014 Dr. Gabriele. Lohberg „Expressiv“, Mi.20.08. Führung von Prof. M.-L. Niewodniczanska, Sa. 23.8. Franziskus Wendels „Der diesjährige Preisträger über sein Werk“.

Sonntag, .24.8.2004  Ulrich Westerfrölke „Qualität von Bewegung“.

Samstag. 30.8.2014, Finissage „Lyrik und Balladen“ Rezitationen vorgetragen von der Schauspielerin Dagmar von Kurmin.

Sonntag, 31.08. ab 15 Uhr Abbau mit kleinem Umtrunk im Innenhof

Die Ausstellung dauert noch bis einschl. Sonntag, d. 31 August in den Räumen der ehemaligen Abtei heute Regino-Gymnasium, Hahnplatz 21, 54595 Prüm. Tägl. Öffnung von 13.30 bis 18 Uhr.

Weitere Informationen: www.evbk.org

 

Prüm_Basilika

Prüm_Regino_Gymnasium

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz