26. Juni 2014

Strahlender Sonnenschein, tolle Aktionen und der 200.000 Besucher

Zülpich, 23. Juni 2014

Strahlender Sonnenschein, tolle Aktionen und der 200.000 Besucher: Eine ereignisreiche Woche auf der Landesgartenschau Zülpich 2014. Als grandiosen Abschluss der vergangenen Tage und tollen Start in die aktuelle Woche konnte die Landesgartenschau Zülpich 2014 GmbH heute die 200.000 Besucherin empfangen – fast genau zehn Wochen nach dem Start des größten Gartenfestes in Nordrhein-Westfalen am 16. April 2014. Überrascht und erfreut nahm die 20-jährige Jessica Matenia aus Euskirchen den sommerlichen Blumenstrauß von Bürgermeister Albert Bergmann entgegen. „Eine Freundin hat mir die Landesgartenschau empfohlen und von dem schönen Strand und dem tollen Gelände geschwärmt“, erläutert Jessica Matenia. Gemeinsam mit ihrem Freund Florian Schröder (23) genießt sie deshalb ihren ersten Urlaubstag auf der Landesgartenschau Zülpich 2014.

„Von unseren 180 Öffnungstagen haben wir noch exakt 111 Tage vor uns. Durch die bisherigen Besucherzahlen sind wir positiv gestimmt, dass wir unser anvisiertes Gesamtziel von mindestens 400.000 Besuchern erreichen“, sagte Heinrich Sperling, Geschäftsführer der Landesgartenschau Zülpich 2014. Endlich ist der Sommer da! Mit zahlreichen Aktionen konnten die Besucher der Landesgartenschau Zülpich 2014 ihren ganz persönlichen Kurzurlaub gestalten. Mit zwei Fernsehteams startete die Landesgartenschau Zülpich 2014 in die Kalenderwoche 25. Die ARD drehte an zwei Tagen die nächste Folge des Ratgebers „Haus + Garten“, die am Sonntag, 29. Juni um 16.30 Uhr ausgestrahlt wird. Hier werden unter anderen die Hausgärten präsentiert. Das zweite Fernsehteam produzierte eine Sequenz der Serie „Köln 50667“ am Lago-Beach-Zülpich.

Währenddessen bereiteten Florist Willi Rankers und sein Team die neue Blumenhallenschau „Kräuterküche“ vor. Mehr als 6.000 duftende Kräuter sowie leckeres Nachgemüse geben Anregungen für den eigenen Kräutergarten auf Balkon und Terrasse. Wer nach dem Besuch der Hallenschau Lust auf ein köstliches Gericht bekommen hat, der kann sich an den zahlreichen kostenfreien Rezepten erfreuen.

Am Mittwoch, 18. Juni veranstaltete das Projektorchester Eifel ein Abendkonzert auf der Sparkassen-Seebühne. Mehr als 70 Musiker aus 27 Vereinen begeisterten die Zuschauer mit einer Mischung aus bekannten Melodien wie aus dem Kinohit „Fluch der Karibik“ und volkstümlichen Melodien wie den „Böhmischen Traum“.

Fronleichnam, 19. Juni begann mit einer heiligen Messe auf der Bühne an der Landesburg und anschließender Prozession durch die Landesgartenschau und die Stadt Zülpich. Am Nachmittag begeisterte die Band „Poppyfield“ die Zuschauer auf der Bühne an der Landesburg mit selbst geschriebenen Countrysongs. Gospels und Pop-Songs präsentierten ab 16 Uhr drei Chöre aus Zülpich und der Umgebung mit mehr als 110 stimmgewaltigen Sängern auf der Sparkassen-Seebühne. Im Seepark konnten sich die Besucher am Donnerstag und am Freitag, 20. Juni über die traditionellen Handwerksberufe der Eifel informieren und sich beim Bogenschießen ausprobieren.

Strahlender Sonnenschein läutete am Samstag, 21. Juni das erste Sommerwochenende ein. Das Regionalforstamt Siegen-Wittgenstein zeigte faszinierende Motorsägenkunst in Aktion. Kleine und große Wasserforscher konnten beim Ausstellungsbeitrag des Erftverbandes Tiere und Pflanzen der Gewässer erkunden. Die „Compagnie Irene K.“ aus Aachen verzauberte die Besucher im Park am Wallgraben. Die Tänzer bewegten sich anmutig und musikalisch begleitet durch die historische Streuobstwiese. Um 15 Uhr zog die Big Band der Bundeswehr mit ihrem fulminanten Programm mehr als 1200 Zuschauer in ihren Bann auf der Sparkassen-Seebühne. Unterstützung erhielt die Band durch die Solistin Bwalya Chimfwembe aus Zambia, die mit ihrer atemberaubenden Stimme die Zuschauer begeisterte. Die Kreissparkasse Euskirchen ist Sponsor dieses musikalischen Events gewesen.

Am Sonntag, 22. Juni fand der AOK-Familientag statt. An insgesamt acht Stationen im Seepark konnten Kinder und Jugendliche gemeinsam mit ihren Eltern verschiedene Spiele absolvieren. Wer alle Spielstationen erfolgreich abschloss, der
erhielt neben einer schönen Urkunde auch ein Geschenk. Das Bühnenprogramm gestaltete den gesamten Tag über die Ballettschule Weinand-Frings & Peters GbR aus Zülpich. 250 tanzbegeisterte Kinder und Jugendliche zeigten in aufwändigen Kostümen Tänze zu verschiedenen Themen. So verzückten beispielsweise die kleinen Tänzer das Publikum mit perfekter Choreografie in historischer Bademode. Die Jugendlichen überzeugten mit ihren Ballettaufführungen als Sonnenstrahlen oder Badenixen. Am Nachmittag sangen dann die Ballettschüler mit Kindern aus dem Publikum und dem bekannten Kinderliedersänger Uwe Reetz auf der Sparkassen-Seebühne.

Pressekontakt:

Landesgartenschau Zülpich 2014 GmbH
Jennifer Held, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Tel. 02252.52274, E-Mail: jheld@stadt-zuelpich.de,
Web www.laga2014.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer

Ähnliche Artikel

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz