11. April 2014

Wettbewerb zeichnet Entwicklungsideen für den ländlichen Raum aus

Wüstenrotstiftung lobt Preisgelder in Höhe von 25.000 Euro aus

KREIS MYK. Die Wüstenrot Stiftung sucht mit einem neuen Wettbewerb „Land und Leute“ nach Konzepten und Modellen, die aus einer Verbindung von Kooperation, Tradition und Innovation beispielhaft für die Entwicklung in kleinen Gemeinden stehen können. Darauf weist das Referat der Dorferneuerung im Kreishaus hin.

Der Alltag und das Leben in kleinen Gemeinden verändern sich. Die Auswirkungen des bereits rasch fortschreitenden, umfassenden demografischen Wandels werden hier häufig mit besonderer Dynamik wirksam. Ähnlich verhält es sich mit zahlreichen wirtschaftsstrukturellen Veränderungen; deshalb werden die Entwicklungsperspektiven kleiner Gemeinden pauschal oft als geringer eingestuft als die Zukunftsaussichten der Städte. Doch das muss nicht sein. In dem Wettbewerb geht es darum, wie vorhandene Arten der Gemeinschaft in neue Formen von gemeinsamer Identität und sozialer Nachbarschaft überführt werden Der Wettbewerb spricht daher Gemeinden, Ortsteile und Städte mit bis zu 5000 Einwohnern an. Aufgerufen sind alle Kommunen und alle anderen Träger von Angeboten, die einen Beitrag zur weiteren Entwicklung der örtlichen Gemeinschaft, zur Erhaltung der Lebensqualität und zur Stärkung der Gemeinschaft und lokalen Wertschöpfung leisten. Als Preisgeld steht eine Gesamtsumme 25.000 Euro zur Verfügung. Einsendeschluss für die Wettbewerbsbeiträge ist der 19. Mai.

Weitere Infos gibt es unter www.wuestenrot-stiftung.de oder bei den Mitarbeitern der Dorferneuerung unter 0261/108-208 und -469.

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Ähnliche Artikel

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich