17. Juli 2017

Kita-Gebäude Marienstraße bietet sieben Gruppen Platz

Auf dem freien Grundstück an der Marienstraße in Düren entsteht zur Zeit ein neues viergeschossiges Gebäude. Anlässlich des Baubeginns stellten Landrat Wolfgang Spelthahn und Geschäftsführer Georg Schmiedel vom Euskirchener Unternehmen F&S concept als Investor und Vermieter heute das Projekt im Detail vor.

Im Erd- und ersten Obergeschoss des Hauses wird eine moderne siebengruppige Kindertageseinrichtung in Trägerschaft des Vereins Kinderbetreuung Kreismäuse e.V. einziehen. Bislang ist der Verein Träger einer eingruppigen Kindertageseinrichtung, die im Haus Rur (C) der Kreisverwaltung Düren untergebracht ist. Landrat Wolfgang Spelthahn hob die lange Erfahrung des Vereins Kinderbetreuung Kreismäuse als Träger hervor. Als Modellprojekt waren die “Kreismäuse” im Jahr 2006 mit 12 Kindern gestartet. Das Betreuungsangebot richtete sich im wesentlichen an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung. Die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf war hierfür ausschlaggebend gewesen. Als erste Verwaltung bundes- und landesweit übernahm der Kreis Düren damit eine Vorreiterrolle.

Wegen des stark gestiegenen Bedarfs nach Betreuungskapazitäten im Stadtgebiet Düren und in der Mitarbeiterschaft wird nun ab dem Kindergartenjahr 2018/2019 aus dem Modellprojekt eine Kindertageseinrichtung in zentraler innenstädtischer Lage mit einem Platzangebot für bis zu 124 Kinder im Alter ab 4 Monaten. Ein großzügiges Raumangebot mit Gruppen-, Ruhe- und Wickelräumen, einem Mehrzweckraum, Therapieraum und einem Elterncafé sowie erweiterte Öffnungszeiten bieten beste Rahmenbedingungen für eine erstklassige Betreuung. Große Außen- und Innenspielflächen sorgen für reichlich Abwechslung bei Spiel und Spaß. Aufgenommen werden Kinder ab dem 4. Lebensmonat; es stehen 36 U 3-Plätze und 88 Plätze für 3 bis 6-Jährige zur Verfügung.

Mit kleinen und großen Spaten machen sich die “Kreismäuse” mit den Projektverantwortlichen aus Kreis und Stadt Düren an’s Werk. Bauherr Georg Schmiedel (Bildmitte), Landrat Wolfgang Spelthahn und Bürgermeister Paul Larue freuen sich über die tatkräftige Unterstützung beim Spatenstich.

Landrat Wolfgang Spelthahn: “Heute haben wir allen Grund zur Freude! Hier wird eine Einrichtung geschaffen, in der die Kinder sich “spielend” auf ihr späteres Leben vorbereiten können, hier sollen sie lernen, sich entwickeln und ihre Fähigkeiten entfalten. Allen, die sich für die neue Kindertagesstätte engagiert und stark gemacht haben, danke ich herzlich für ihre weitsichtigen Entscheidungen.”

Georg Schmiedel erläuterte die Planungen und versprach eine hochattraktive Ausstattung für die kleinen Nutzer. Er bedankte sich vor allem für die gute Zusammenarbeit, angefangen von den Planungen bis hin zur Erteilung der Baugenehmigung. “Als Familienvater kann ich Ihnen versichern: Ein Investment in Kinder bringt langfristig immer die beste Rendite”. spricht er aus Erfahrung.

Düren’s Bürgermeister Paul Larue ging kurz auf die Bevölkerungs- sowie die städtische Entwicklung insgesamt ein und hob den Wohnort Düren hervor. “Mit dieser großen und modernen Kindertagesstätte im Herzen der Kreisstadt Düren werden wir für die Familien, die bereits im Zentrum leben oder demnächst hier wohnen werden, die Betreuungsangebote wesentlich verbessern!”

Anmeldungen sind bereits jetzt möglich unter portal.little-bird.de. Fragen beantworten gerne die Leiterin der Einrichtung, Heike Holz, unter Tel. 02421/22-1017 und die Vereinsgeschäftsführerin, Elke Ricken-Melchert, unter Tel. 02421/22-1109.

Das zweite und dritte Obergeschoss des Neubaus wird die job-com des Kreises Düren nutzen. Insgesamt wird das Gebäude über eine Bruttogeschossfläche von 4.694,80 m² inkl. Kellergeschoss verfügen.

Die voraussichtliche Fertigstellung des Gebäudes ist für den Sommer kommenden Jahres vorgesehen, um vor allem den Eltern, die ihr Kind künftig in der citynahen Einrichtung betreuen lassen wollen, Planungssicherheit zu geben.

 

 

 

 

Print Friendly



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Profilbild von Klaus Schäfer
Klaus Schäfer
EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich