9. Juli 2017

Von allen Dingen dieser Welt am besten mir das Holz gefällt!

Von allen Dingen dieser Welt am besten mir das Holz gefällt! Kein Gold und auch kein Edelstein kann mir von solchem Nutzen sein.

Wittlich. Das gilt ab sofort für die 12 neuen Gesellinnen und Gesellen im Schreinerhandwerk des Landkreis Bernkastel-Wittlich, die ihre innovativen und modernen Gesellenstücke stolz in der CASA Tony M. in Wittlich präsentierten.

Besonders freut die Schreiner-Innung die sehr gute Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt. “Ebenso wie in den Vorjahren das Alte Rathaus, ist auch die Posthalterei Thurn und Taxis eine optimale Kulisse für unsere Ausstellung der Gesellenstücke. Die öffentliche Wertschätzung, die unserem Handwerk und insbesondere unserem Nachwuchs hier zuteil wird, ist einzigartig. Ich danke allen Beteiligten für ihren starken Einsatz, allen Besuchern für das große Interesse und nicht zuletzt der Stadt Wittlich und unseren Förderpartnern für die Unterstützung”, sagt Obermeister Thomas Hauer.

Die neuen Schreinerinnen und Schreiner und der Prüfungsausschuss der Innung bei der Bekanntgabe der Ergebnisse am 30. Juni. Foto-Autor: © Kreishandwerkerschaft MEHR

Auch dieses Mal war das öffentliche Interesse wieder beeindruckend. Fast 500 Besucher kamen in der Ausstellungswoche ins Museum Tony und erlebten eine eindrucksvolle Harmonie, die die Werkstücke der jungen Handwerkskünstler mit dem Gesamtwerk des großen Wittlicher Künstlers Tony Munzlinger – Maler, Cartoonist und Filmemacher – bildeten.

Die 12 neuen Schreinerinnen und Schreiner im Landkreis Bernkastel-Wittlich sind:

 Leander Cartellieri, Ausbildungsbetrieb: Schreinerei Bernard, Wittlich
 Rene Franzen, Ausbildungsbetrieb: Weber Innenausbau, Wittlich
 Lisa Junk und Niko Rietz, beide Ausbildungsbetrieb: Padati, Wittlich-Wengerohr
 Maurice Kammers, Ausbildungsbetrieb: Tischlerei Achim und Thomas Klink, Maring-Noviand
 Jasmin Kiefer, Ausbildungsbetrieb: Schreinerei-Treppenbau Frank Müller, Neunkirchen
 David Pfeiffer, Ausbildungsbetrieb: Unilux, Salmtal
 Florian Schäfer, Ausbildungsbetrieb: Schreinermeister Stefan Knorr, Bernkastel-Kues
 Fabian Schmitz, Ausbildungsbetrieb: Hauer – Schreinerei und Innenausbau, Laufeld
 Florian Thieser, Ausbildungsbetrieb: Simon Schreinerwerkstätte, Hupperath
 Quirin Schneider und Yannick Willems-Theisen, beide Ausbildungsbetrieb: Tischlerei Freis, Lieser

Lieblingsstück des Publikums: Weinbar von Yannik Willems-Theisen Foto-Autor: © Kreishandwerkerschaft MEHR

Sie alle sind jetzt offiziell Geselle und damit ein großer Gewinn für das Handwerk und eine bedeutende Stütze für die heimische Wirtschaft. Gemeinsam mit allen neuen Handwerksgesellinnen und -gesellen im Landkreis Bernkastel-Wittlich werden die jungen Schreiner Ende des Sommers nochmal feierlich los gesprochen – am 17. August 2017 im Bürgerhaus in Hetzerath.

Natürlich konnten alle Besucher auch wieder beim begleitenden Gewinnspiel der Innung – für ihr persönliches Lieblingsstück abstimmen. Die Gewinner wurden ausgelost; jeweils einen Gutschein für den Mosel-Adventure-Forest in Traben-Trarbach haben gewonnen: Franz-Josef Althoff; Stefan Schneider und Nicolas Friedrich.

Klarer Publikumsfavorit – mit 25 Prozent aller abgegebenen Stimmen: Die WEINBAR von Yannick Willems-Theisen aus Longkamp

 

 

Kontakt:

Simone Assmann
Assistentin der Geschäftsführung
Kreishandwerkerschaft MEHR
Händelstraße 59

54516 Wittlich
Tel.: 06571 9033-14
Fax: 06571 9033-10
www.das-handwerk.de

Print Friendly



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Profilbild von Klaus Schäfer
Klaus Schäfer
EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich