6. Juli 2017

Volkalkünstler aus Estland in Maria Laach

Das „Collegium musicale“ um Tenor Endrik Üksvärav tritt am 23. Juli um 19 Uhr in der Abteikirche auf

Brohltal-Glees – Zwanzig junge Stimmen erfüllen am Sonntag, 23. Juli, 19 Uhr, mit jugendlicher Begeisterung und höchster Professionalität den weiten Kirchenraum des Benediktinerklosters Maria Laach.

Das 2010 vom estnischen Tenor Endrik Üksvärav gegründete „Collegium musicale“ aus Estland hat sich im Baltikum einen beeindruckenden Ruf ersungen. In Maria Laach spannen die Vokalkünstler einen Bogen von Schütz über Messiaen bis Reger.

Im Zentrum stehen die großen Komponisten ihrer Heimat, Pärt und Tüür, die Zauberer der klingenden Kathedralen des Klangs. Das Konzert findet im Rahmen des Festivals RheinVokal in Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeinde Brohltal/Ferienregion Laacher See statt.

Infos und Karten gibt es telefonisch unter 0 26 36/1 94 33 bei der Tourist-Information Vulkanregion Laacher See oder per Mail tourist@brohltal.de. Tickets kosten 28, 25, 20 und zehn Euro, wobei die günstigste Kategorie bedeutet, dass das Konzert nur auf Bildschirmen verfolgt werden kann.

pp/Agentur ProfiPress

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Agentur ProfiPress
Impressum:
Zukunftsinitiative Eifel
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm