24. Mai 2017

Geheimtipps vom Insider

Rolf Minderjahn kennt Süd-Limburg wie kaum ein anderer: Lit.Eifel-Lesung am Freitag, 2. Juni, 19.30 Uhr, im Casino, Kaplan-Kellermann-Straße 1, 53879 Euskirchen

Euskirchen – Noch kein Ziel für den nächsten Urlaub? Wie wäre es mit Süd-Limburg? „Man kann mir Geheimtipps entlocken“, verspricht Rolf Minderjahn. Wie viel die niederländische Provinz für Urlauber zu bieten hat, erfahren die Besucher einer Lit.Eifel-Veranstaltung mit dem Stolberger Autor, der das erste Reisebuch in deutscher Sprache über die Provinz mit Süd-, Mittel- und Nord-Limburg sowie die benachbarte belgische Provinz Limburg geschrieben hat. Präsentieren wird er es am Freitag, 2. Juni, um 19.30 Uhr, im Casino, Kaplan-Kellermann-Straße 1, in Euskirchen.

Die beiden Regionen halten einen faszinierenden Überraschungskorb bereit. Wanderer schwärmen von teils unberührten Landschaften. Radfahrer finden im belgischen Limburg das beste Radwegenetz Europas vor. Familien mit Kindern schätzen die zahlreichen Freizeitattraktionen. Die Maas und ihre Seen locken Wassersportler und Kapitäne an.

„Ich sehe mich auch etwas als Euregio-Botschafter, was die touristischen und kulinarischen Vorzüge unserer Drei-Länder-Region betrifft“, sagt Minderjahn. Die Zuhörer sind eingeladen zum Erfahrungsaustausch und zum Fachsimpeln über Rezepte, das beste Bier, neue Adressen, kulinarische Produkte, Hotel- und Gastronomietipps.

Sein neues Buch „Süd-Limburg – Unterwegs in Niederländisch- und Belgisch-Limburg“ präsentiert Rolf Minderjahn bei einer Lit.Eifel-Lesung im Euskirchener Casino. Dabei will er nicht mit Geheimtipps geizen. Foto: Privat

„Als ‚schreibender Reiseführer‘ kenne ich die Städte der Region gut, vor allem Lüttich, wo ich auch Stadtführungen mache, als sogenannter ‚Greeter‘, der den Gästen ‚seine Stadt‘ zeigt, aber auch Maastricht“, erklärt Rolf Minderjahn, der stets auf dem neuesten Stand ist, was aktuelle Themen und Trends, Veranstaltungen, Sehenswürdigkeiten, Museen und Tipps rund um den Tourismus in Belgien betrifft. Denn neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit betreut er die Internetseiten der touristischen Institutionen für den deutschen Markt.

Rolf Minderjahn, Jahrgang 1963, lebt und arbeitet in Stolberg. Er ist seit beinahe 20 Jahren Inhaber eines Text- und Pressebüros und veröffentlichte bisher rund 750 Reportagen in Tageszeitungen und Magazinen, vorrangig über Belgien, die Niederlande, Frankreich und den Ardennen-Eifel Raum. Diese Regionen bereist er seit rund 25 Jahren. Rolf Minderjahn betreut zudem Tourismusverbände und Unternehmen im Bereich PR-, Werbetext und Übersetzungen für den Media-, Print- und Onlinesektor.

Der Eintritt zur Lesung kostet zwölf, ermäßigt sechs Euro. Alle Lit.Eifel-Termine und Vorverkaufsstellen gibt es im Internet unter www.lit-eifel.de.

pp/Agentur ProfiPress




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Profilbild von Agentur ProfiPress
Agentur ProfiPress

Ähnliche Artikel

EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich