16. Mai 2017

„Eifel-Gäng“ im Kuhstall

Lions-Club Euskirchen-Veybach organisiert Benefizgastspiel auf dem Kommerner Burghof zugunsten der „Malteser Migranten Medizin Euskirchen“ – Krimiautor Ralf Kramp, Liedermacher Günter Hochgürtel und Mundart-Experte Manni Lang zu Komplizen für die gute Sache gemacht – Kriminelles Gastspiel beginnt am Vorabend des Feiertages Christi Himmelfahrt, Mittwoch, 24. Mai, um 19.30 Uhr im früheren Kuhstall des Burghofes

Mechernich-Kommern – Die berühmt-berüchtigte Eifel-Gäng schlägt wieder zu. Und zwar am Vorabend des Feiertags Christi Himmelfahrt (Vatertag) im Kuhstall des Kommerner Burghofes, Wingert 52. Mit krimineller Energie planen die „Gängster“ Günter Hochgürtel, Ralf Kramp und Manni Lang für Mittwoch, 24. Mai, ab 19.30 Uhr gezielte Anschläge auf die Lachmuskulatur der Besucher.

Die Eintrittskarten kosten 15 Euro im Vorverkauf bei Optik Schäfer, Berliner Straße 1 (am Kaufhof in Euskirchen), sowie an der Abendkasse. Zusätzlich bietet der veranstaltende Lions-Club Euskirchen-Veybach Speisen und Getränke an.

Die Eifel-Gäng setzt zum Überfall auf den Kommerner Burghof an: Der nächste Auftritt von Mundart-Experte Manfred Lang (m.), Liedermacher Günter Hochgürtel (r.) und Krimiautor Ralf Kramp findet dort am Mittwoch, 24. Mai, ab 19.30 Uhr im Kuhstall statt. Veranstalter ist der Lions-Club Euskirchen-Veybach. Foto: Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress

Dessen Präsident Hubertus Frieling sagte der Presse, der Reinerlös sei für die „Malteser Migranten Medizin Euskirchen“ bestimmt: „Die kümmert sich um die medizinische Behandlung von Menschen ohne Krankenversicherung bei plötzlicher Erkrankung, Verletzung oder Schwangerschaft.“

Nach „Beatles-Forever-Band“ und Eifel-Troubadour Günter Hochgürtel als Solist haben sich Präsident Frieling und seine Mitstreiter bei den „Löwen“ diesmal für eine kabarettistische Verbrecherbande entschieden. Die gefürchtete „Eifel-Gäng“ – das sind Krimiautor und Verleger Ralf Kramp mit der Schrotflinte im Anschlag, Wibbelstetz-Sänger und Troubadour Günter Hochgürtel als Eifeler Mafioso mit Trenchcoat und Schlapphut sowie Autor, Agenturinhaber und Diakon Manfred „Manni“ Lang mit Mistgabel im Pastorenhabit.

Menschen begeistern, mit anzupacken

Unter dem Motto „Einer liest, einer singt und einer trägt vor“ ist das Trio in der Region unterwegs: Ralf Kramp lässt die Zuhörer mit makabren Geschichten tief in seine schwarze Seele blicken, Günter Hochgürtel sorgt für musikalische Stimmung und Manni Lang haut dem Fass auf „Platt“ den Boden aus. So spielen sich die drei Eifeler Urgesteine gegenseitig auf sehr vergnügliche Art und Weise die Bälle zu und gehen mit vereinten Kräften zum Angriff auf die Lachmuskeln über.

Unter dem Motto „We serve“ steht das Handeln der „Lions“ international für die bürgerliche, kulturelle, soziale und allgemeine Entwicklung der Gesellschaft. Hubertus Frieling: „Wir versuchen, einsatzfreudige Menschen zu bewegen, der Gemeinschaft zu dienen, ohne daraus persönlich materiellen Nutzen zu ziehen.“

Unterhaltung „jenseits der Legalität“: Das Trio „Eifel-Gäng“ mit Günter Hochgürtel, Ralf Kramp und Manfred Lang (von rechts) gastiert am Vorabend des Feiertags „Christi Himmelfahrt“ (Vatertag) ab 19.30 Uhr im Kuhstall des Kommerner Burghofes. Foto: Sarah Winter/pp/Agentur ProfiPress

Seit seinem Gründungsjahr 1999 unterstützt der Lions-Club Euskirchen-Veybach soziale Projekte im Kreis Euskirchen und erzielte durch seine Aktivitäten Erlöse von über 30.000 Euro, um Kranken, Behinderten und Bedürftigen zu helfen. Jedes Jahr veranstaltet der Club, der zurzeit über 21 Mitglieder verfügt, verschiedene „Activities“. Darunter fallen der „Tag der Rose“ oder der „Advent für alle Sinne“ im Freilichtmuseum in Kommern sowie ein modernes und ein klassisches Konzert.

pp/Agentur ProfiPress

Print Friendly



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Profilbild von Agentur ProfiPress
Agentur ProfiPress

Ähnliche Artikel

EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich