12. April 2017

Kleine Baumeister in einer Stadt voller Kinder

Kreative Ferienfreizeit: Eine Woche voller Überraschungen, Spiel und Spaß.

In der zweiten Sommerferienwoche findet vom Montag bis Freitag, 24. bis 28. Juli, für Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren eine „Kinderstadt“ auf dem Gelände der Katholischen Grundschule Gemünd statt. Veranstalter ist die Stadt Schleiden in Kooperation mit dem Kreis Euskirchen und dem Träger Kolosseum Gemünd e.V. Die Kinderstadt findet von 10 bis 16 Uhr statt, eine Betreuung ab 8 Uhr kann zusätzlich gebucht werden.

In der Kinderstadt leben die Kinder wie in einer echten Stadt zusammen. Sie arbeiten im Ingenieurbüro, Handwerk, Geschäft, in der Gärtnerei, bei der Polizei, der Bank oder als Künstler. Für ihre Arbeit verdienen die Kinder ihr eigenes Geld. Dieses „Kinderstadtgeld“ können die Kinder während der Woche ausgeben, z.B. für Getränke, Snacks, Souvenirs oder das, was die Kinder hier basteln, herstellen oder zubereiten und verkaufen möchten.

Das Besondere an diesem Projekt ist, dass die Kinder ihre Stadt selber aus Holzpaletten, Brettern, Kartons und ähnlichen Produkten aufbauen.

Der Aufbau findet in der ersten Ferienwoche, von Mittwoch bis Freitag, 19. bis 21. Juli, jeweils von 10 bis 16:30 Uhr statt. Hierzu ist eine gesonderte Anmeldung erforderlich.

Damit die Kinder ihre Ideen und Vorstellungen ihrer „Kinderstadt“ umsetzen können, brauchen sie jedoch tatkräftige Unterstützung. Diese Unterstützung erhalten sie durch sozialpädagogische Fachkräfte und entsprechend geschulte Jugendleiter sowie ehrenamtliche Helfer, zum Beispiel rüstige Rentner mit besonderen handwerklichen Fähigkeiten. Daneben wirken zahlreiche (Jugend-)Verbände und Vereine an der Maßnahme mit.

Um die Kinderstadt zu einem unvergesslichen Erlebnis für die Kinder machen zu können, wird jedoch noch weitere Unterstützung benötigt. Neben Geld- und Dienstleistungen sind auch Sachspenden für die kleinen Baumeister hilfreich. Die Kosten für die Ferienfreizeit betragen 25 € pro Woche. Für Geschwisterkinder werden 20 € pro Woche berechnet. Die Betreuung ab 8 Uhr kostet zusätzlich 5 € pro Woche. Für Kinder, die an der Maßnahme und am Aufbau der Kinderstadt teilnehmen möchten, werden zusätzlich 10 € berechnet.

Weitere Infos hier:  Kolosseum Flyer-kinde...

 

Anmeldungen sind ab sofort möglich bei:

Kolosseum e.V.

Siegrid Sanden- Hennes

Tel.: 02444/ 915817

Email:siegrid2611@aol.com

oder

Kreis Euskirchen

Abt. Jugend und Familie

Guido Lorbach

Tel.:02251/ 15-694

Email:guido.lorbach@kreis-euskirchen.de

 

Kontakt:

Wolfgang Andres
Pressesprecher der
Kreisverwaltung Euskirchen
Stabsstelle 12 – Landratsbüro und Öffentlichkeitsarbeit

Jülicher Ring 32
Büro A334
53879 Euskirchen

Tel.: 02251-15 303
Fax: 02251-15 392

Mail: wolfgang.andres@kreis-euskirchen.de

 

FOTO: Da sind die „kleinen Baumeister“ in ihrem Element: In der Kinderstadt bauen sich die Kinder ihre eigene Welt.  Foto: ABA Fachverband Offene Arbeit mit Kindern und Jugendlichen e.V.

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Zukunftsinitiative Eifel
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm