3. April 2017

Fahrradbusse in Rheinland-Pfalz starten in die Saison 2017Fahrradbusse in Rheinland-Pfalz starten in die Saison 2017

Am Samstag, den 1. April 2017, war es wieder soweit: Die ersten Fahrradbusse im Norden von Rheinland-Pfalz starteten in die neue RegioRadler-Saison.

Die vier RegioRadler MaareMosel, Vulkaneifel, Moseltal und Sauertal ermöglichen dann wieder attraktive Fahrradausflüge in der Eifel, an der Mosel und der Sauer. Die RegioRadler Hunsrück, Ruwer-Hochwald, BurgenBus und Untermosel starten wie gewohnt am 1. Mai. Dann sind auch wieder der Ruwer-Hochwald-Radweg und der Schinderhannes-Radweg mit den Fahrradbussen erreichbar. Als einzige Bahnlinie ist auch 2017 wieder die Brohltalbahn dabei, Fahrradplätze auf der Freizeitbahn sind ebenfalls seit dem 1. April buchbar. Als besonderes Highlight ist mit dem RegioRadler Hunsrück nun auch eine Fahrradtour zur Geierlay-Hängeseilbrücke bei Mörsdorf möglich.

Der Frühling kommt mit großen Schritten, die ersten Ausflüge in der wärmenden Sonne werden geplant und die Fahrräder auf Hochglanz poliert. Das bedeutet: Die Ausflugs- und Freizeitsaison 2017 steht in den Startlöchern! Auch die RegioRadler beenden ihre Winterpause und unterstützen ab dem 1. April Radausflügler bei den Aufstiegen zu den attraktiven Radwegen im Norden von Rheinland-Pfalz. Denn auch 2017 bieten der Rheinland-Pfalz-Takt und die Verkehrsunternehmen mit dem Fahrradbus-Angebot „RegioRadler“ für alle Radfreunde viele Möglichkeiten für attraktive Fahrradtouren im Frühling, Sommer und Herbst. Das Prinzip bleibt kinderleicht:

Die Busse sind mit einer Fahrradhalterung, einem Fahrradträger oder einem Anhänger ausgestattet und können so bis zu 22 Fahrräder transportieren. Diese werden an ausgewählten Haltestellen einfach auf- oder eingeladen. Die RegioRadler sind in verschiedenen Regionen im nördlichen Rheinland-Pfalz unterwegs und ermöglichen attraktive Ausflüge an Mosel, Sauer, Ruwer sowie in der Eifel, im Hunsrück und ins Ahrtal.

Eine weitere gute Nachricht für alle Ausflügler: Auch 2017 bleiben die Buchungspreise für Fahrten mit den RegioRadlern auf gewohnt niedrigem Niveau. Eine Fahrradkarte kostet wie in den vergangenen Jahren 3 Euro für ein Erwachsenenfahrrad sowie 2 Euro für ein Fahrrad eines Kindes unter 14 Jahren.

Die Kosten für die Reservierung bleiben ebenfalls auf dem Stand der letzten Jahre. In den Zügen der Brohltalbahn sind die Fahrradmitnahme und deren Reservierung sogar kostenlos. Das gute Angebot der RegioRadler wird von den Fahrgästen immer mehr gewürdigt, so konnten die Buchungszahlen 2016 im Vergleich zu den vorherigen Jahren deutlich gesteigert werden. Aufgrund der Beliebtheit der RegioRadler ist daher besonders an Wochenenden und rund um Feiertage eine frühzeitige Reservierung empfehlenswert.

Unter www.regioradler.de können fast alle Plätze bis vier Stunden vor Abfahrt reserviert werden. Alle wichtigen Informationen rund um die RegioRadler und die verknüpften Radwege enthält die beliebte „Raderlebniskarte Eifel-Mosel-Hunsrück 2017“, die wie gewohnt bei lokalen Tourist-Informationen, an Bahnhöfen in der Region oder in den Kundencentern der beteiligten Verkehrsunternehmen erhältlich ist sowie unter www.regioradler.de heruntergeladen werden kann.

Außerdem kann sie kostenlos bei Hunsrückvelo unter der Tel.-Nr.: 06762/8750 oder per E-Mail:  hunsrueckvelo@posteo.de angefordert werden.

 

Kontakt:

Elvira Krämer
Kreisverwaltung Vulkaneifel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mainzer Straße 25
54550 Daun
Tel.: 06592-933290
Fax: 06592-985033
E-Mail: elvira.kraemer@vulkaneifel.de

Print Friendly



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Profilbild von Klaus Schäfer
Klaus Schäfer
EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich