24. März 2017

After Work 2017 – E-Commerce

Die JCI Eupen und Umgebung läd sie herzlich zum ersten After Work in diesem Jahr ein:

  • Das Internet ist eine der größten Errungenschaften des 20. Jahrhunderts. Es bietet so viele Möglichkeiten und macht unser Leben in vielerlei Hinsicht einfacher.
  • E-Mails erreichen Ihren Adressaten im Bruchteil einer Sekunde.
  • Die alten Enzyklopädien haben längst ausgedient, denn das Wissen der gesamten Menschheitsgeschichte ist jederzeit online verfügbar.
  • Und auch unsere Kaufgewohnheiten wurden massiv beeinflusst. Im Internet ist alles zu finden was das Herz begehrt und das nur einen Mausklick entfernt.
  • Man muss sich nicht mal mehr aus dem Haus bewegen.

 

Das Stichwort lautet „E-Commerce“:

Wie können nun Kleine und Mittelständische Unternehmen dieses mittlerweile omnipräsente Werkzeug für sich nutzen? Welche Lösungen gibt es bereits und was bringt die Zukunft?

Diese und viele andere Fragen werden auf dem After Work der JCI Eupen und Umgebung zum Thema E-Commerce debattiert und beantwortet.

In Kooperation mit dem Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft, der WFG Ostbelgien und der IHK Eupen-Malmedy-St. Vith laden wir Sie herzlich dazu ein, Experten von Logistik-, IT- und Finanzunternehmen sowie Best Practice Beispielen junger Start-Ups bei Kurzvorträgen zu lauschen.

Geniessen Sie den Abend in gemütlicher Atmosphäre, erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten des E-Commerce und teilen Sie ihre Erfahrungen mit den Experten und anderen Besuchern.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Ihre JCI Eupen und Umgebung

 

Das erwartet Sie am 7. April 2017

  • 17:00 „Get Together“ in den Räumlichkeiten von EBAC (Skoda)
  • 17:15  Begrüßung durch die Regierung der Deutschsprachen Gemeinschaft Belgiens
  • 17: 30 Beginn der Kurzvorträge (in Deutsch und Französisch)Paypage for your webshop – Damien Warrimont – KBC
  • Warum internationales Versenden ihre Verkaufszahlen explodieren lassen kann – Mark Rabsahl –DHL
  • Local eCommerce – Paul Despineux – DemetecConfiguration & Business Model – Daniel Drösch – Ligna Systems
  • End to End Commerce in our Province – Olivier Luxon – PFS
  • Digitales Marketing für StartUps – Martin Schoonbroodt – Probiotic group
  • Aufgaben im E-Commerce: Lernen den Online-Business zu steuern – Boris Loo – Royal Posthumus
  • 19:30 Ende der Vortragsrunde & Networking mit Musik von DJ Carezza

 

 

 

 

 

 

Kontakt:

Catherine Jungbluth

Euregionale Projekte & Standortmarketing

WFG Ostbelgien VoG

Quartum Center

Hütte 79/20

B-4700   Eupen

Tel. +32 (0)87/56.82.20

Fax +32 (0)87/74.33.50

E-Mail: catherine.jungbluth@wfg.be

 

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Zukunftsinitiative Eifel
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm