20. März 2017

Produkt sucht Absatz

Am 30. März veranstaltet die Landwirtschaftskammer NRW im Bildungszentrum Gartenbau und Landwirtschaft in Münster-Wolbeck eine Vortragstagung zum Thema “Alternative Absatzwege über den regionalen Lebensmitteleinzelhandel”. Beginn ist um 10.00 Uhr, Ende gegen 16.00 Uhr.

Landwirtschaftliche Betriebsleiter mit oder ohne eigenen Hofladen suchen nach geeigneten Absatzwegen, um ihre Produkte sicher zu vermarkten. Eine Option ist der regionale, inhabergeführte Lebensmitteleinzelhandel. Die lokalen Qualitätsprodukte vom Hof bereichern in den Supermärkten das standardisierte Sortiment der Lebensmittel. Sie tragen dort zur kundenorientierten Sortimentsgestaltung bei. Allerdings ist die Vermarktung über den Einzelhandel kein Königsweg für alle landwirtschaftlichen Produzenten.

Da der Lebensmittelhandel eine wettbewerbsintensive, preissensible Branche ist, sind verschiedene Herausforderungen zu bewältigen. Das erfordert Branchenkenntnisse, damit sich die Produkte direkt vom Hof im Wettbewerbsvergleich behaupten können. Ferner ist es wichtig, die Bedürfnisse seiner Handelspartner und der Verbraucher zu kennen, damit die Geschäftsbeziehung zum regionalen, inhabergeführten Lebensmitteleinzelhandel langfristig trägt. Die Sichtweise des Handels stellen Edeka-Vertreter vor. Fachliche Informationen zur Branchenstruktur, zur Wirtschaftlichkeit und zu den Anforderungen der Zertifizierung und Hygiene im Lebensmitteleinzelhandel runden die informative Tagesveranstaltung ab. Das ausführliche Programm gibt es unter www.landwirtschaftskammer.de in der Rubrik Landwirtschaft, Landservice. Anmeldungen sind möglich unter Telefon: 02 51/23 76-3 04, E-Mail: angelika.albrink@lwk.nrw.de.

http://www.landwirtschaftskammer.de/landwirtschaft/landservice/pdf/2017-03-30-absatzwege.pdf

 

Kontakt:

Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
Pressestelle
Bernhard Rüb (verantwortlich)
Gartenstr. 11
50765 Köln-Auweiler
Telefon: 0221 / 5340-351
mailto:bernhard.rueb@lwk.nrw.de

Uwe Spangenberg
Nevinghoff 40
48147 Münster
Telefon: 02 51 / 2 37 62 34, Fax: 0251 / 2 37 62 33
mailto:uwe.spangenberg@lwk.nrw.de




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Profilbild von Klaus Schäfer
Klaus Schäfer
EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich