1. Februar 2017

Geisterzug – jeder kann mitmachen

Blankenheimer Geisterzug am Karnevalssamstag, 25. Februar, ab 19.11 Uhr – Karneval von seiner ursprünglichen Seite – Jeder der möchte kann sich mit Bettlaken verkleiden und mitmachen

Eifel/Blankenheim – Am Karnevalssamstag beherrschen Geister die Gemeinde Blankenheim. Der deutschlandweit einmalige Geisterzug startet am Samstag, 25. Februar, um 19.11 Uhr.

Angeführt wird der Blankenheimer Geisterzug von den „Jecke Böhnche“ mit ihrem springenden Tanzschritt, gefolgt vom Karnevalsprinz hoch zu Ross als der berühmte „Obergeist mit Flügeln“. Der traditionelle Karnevalsmarsch „Juh-Jah“ begleitet die wirbelnden, springenden Geister durch den ganzen Ort, so dass laut Sage kein Winterdämon mehr übrig bleibt.

Tausende begeisterte Zuschauer strömen jährlich von Nah und Fern nach Blankenheim, um dem geisterhaften Treiben zuzusehen und Karneval einmal von einer anderen, ursprünglicheren Seite kennenzulernen.

Jeder, der mag kann auch selber mit als „Geist“ durch die Gassen ziehen. Dafür benötigt man lediglich ein weißes Bettlaken, dessen Enden an der Stirn zu zwei Ohren geknotet werden, sowie eine Pechfackel – und schon kann der Spuk losgehen. Pechfackeln sind gegen Gebühr am Rathauseingang erhältlich. Nähere Informationen zum Geisterzug gibt es im Internet unter www.juh-jah.de.

pp/Agentur ProfiPress

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Agentur ProfiPress

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel

EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich