19. Dezember 2016

5000 Euro vom Möbelhaus

Firmenchef Andreas Brucker übergab die Geldspende an die Hilfsgruppe Eifel – Für die Kinderkrebshilfe Steiff-Bären, Waffeln und Plätzchen verkauft – Der Pflegedienst Theisgen in Kall spendete mit 1000 Euro den Gesamterlös eines Basars

Kall – Ein schönes Geschenk machte das Kaller Möbelhaus Brucker kurz vor Weihnachten der Hilfsgruppe Eifel. Firmenchef Andreas Brucker überreichte höchstpersönlich einen Spendenscheck über 5000 Euro an den Vorsitzenden der Hilfsgruppe, Willi Greuel. Das Geld war bei einer Benefiz-Aktion zusammengekommen, die am 25. und 26. November zugunsten des Kaller Förderkreises im Möbelhaus stattgefunden hatte.

Im Verlauf dieser beiden Aktionstage waren in der Boutique des Hauses 300 Steiff-Teddybären „Fynn“ gegen eine Spende von jeweils zehn Euro an die Kundschaft ausgegeben worden. Desweiteren wurden frische Waffeln und Glühwein gegen freiwillige Spenden angeboten. 40 Kilogramm Waffelteig wurden von den fleißigen Mitarbeiterinnen des Möbelhauses verarbeitet.

Eine Spende über 5000 Euro konnte Hilfsgruppen-Vorsitzender Willi Greuel von Firmenchef Andreas Brucker (links) entgegennehmen. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Samstags standen die Kinder im Mittelpunkt: Sie konnten in der Küchenabteilung im Haupthaus des Unternehmens beim Backen von Weihnachtsplätzchen mit anpacken, wobei sie großen Spaß daran hatten. Über 100 Tüten mit den süßen Keksen wurden von den kleinen Hobby-Bäckern hergestellt. Glühwein, Waffeln und Kekse fanden reichlich Absatz, sodass am Ende der stolze Spendenbetrag von 5000 Euro zusammenkam.

Bei der Entgegennahme der Spende bedankte sich Hilfsgruppen-Vorsitzender Willi Greuel bei Andreas Brucker für das große jahrelange Engagement des Möbelhauses zugunsten der Hilfsgruppe Eifel und bezeichnete das Familienunternehmen als zuverlässigen Partner. Andreas Brucker kündigte für das nächste Frühjahr weitere Spenden-Aktionen des Möbelhauses für die Hilfsgruppe an.

Einen Erlös von 1000 Euro für die Hilfsgruppe erbrachte eine Bastel-Aktion des Pflegepersonals des in Kall ansässigen Pflegedienstes Care-Theisgen, der in dem ehemaligen Ärztehaus in der Straße Weiherbenden eine Tagespflege betreibt. Mit den Tagesgästen hatte das Personal das ganze Jahr über gebastelt. Mit ihrer Idee, vor Weihnachten einen Basar zu veranstalten, bei dem die Basteleien zugunsten der Hilfsgruppe Eifel verkauft werden sollen, stießen sie bei der Pflegedienstleiterin Klaudia Nücken auf große Zustimmung.

Pflegedienstleiterin Klaudia Nücken (Mitte) überreichte dem Vorsitzenden der Hilfsgruppe Eifel, Willi Greuel, eine Spende von 1000 Euro. Personal und Senioren hatten für einen Basar zugunsten der Hilfsgruppe gebastelt. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Der Basar wurde ein großer Erfolg, auf den das Personal und die Tagespatienten recht stolz waren. 500 Euro hatte der Verkauf der Basteleien erbracht. Martina und Mario Theisgen, die Betreiber der Einrichtung, verdoppelten den Betrag, sodass Klaudia Nücken und ihre Mitarbeiterinnen den stolzen Betrag von 1000 Euro an den Hilfsgruppen-Vorsitzenden Willi Greuel übergeben konnten.

pp/Agentur ProfiPress

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Agentur ProfiPress

Ähnliche Artikel

EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich