31. Oktober 2016

Preisträger stehen fest

47 Einsendungen für den Jugendliteraturpreis – Prämierung ist am Samstag, 19. November, 16 Uhr, im Rahmen der 4. Eifeler Buchmesse in Nettersheim

Nettersheim – Die Preisträger des 3. Eifeler Jugendliteraturpreises stehen fest. 47 Kinder und Jugendliche haben ihre Texte eingeschickt. Sie folgten dem gemeinsamen Aufruf der Lit.Eifel und des Literaturhauses Nettersheim in Zusammenarbeit mit der Kulturministerin der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens und haben tolle Geschichten geschrieben. „Und dann war plötzlich alles anders…“ lautete das vorgegebene Thema.

Keine leichte Aufgabe hatte da die Jury, die Preisträger der vier Altersgruppen zu bestimmen. Die Jury-Mitglieder Claudia Hoffmann, Mario Walter Johnen, Christoph Leisten, Bruder Wolfgang Mauritz, Joachim Starke, Waltraud Stening-Belz, Marietta Thien und Andreas Züll taten tagelang nichts anderes, als sich durch die eingereichten Manuskripte zu lesen, sich die Köpfe heiß zu diskutieren und schließlich zu einem gemeinsamen Ergebnis zu kommen.

Die Jury hatte keine leichte Aufgabe, aber sichtlich Spaß: (sitzend v.l.) Mario Walter Johnen, Andy Züll, Bruder Wolfgang Mauritz, Waltraud Stening-Belz (stehend v.l.) Marietta Thien, Joachim Starke und Christoph Leisten. Foto: Renate Hotse/pp/Agentur ProfiPress

Die Jury hatte keine leichte Aufgabe, aber sichtlich Spaß: (sitzend v.l.) Mario Walter Johnen, Andy Züll, Bruder Wolfgang Mauritz, Waltraud Stening-Belz (stehend v.l.) Marietta Thien, Joachim Starke und Christoph Leisten. Foto: Renate Hotse/pp/Agentur ProfiPress

„Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht“, sagte Jury-Mitglied Jochen Starke. „So mancher Text hat uns sehr beeindruckt, denn die Werke der sehr jungen Autoren zeichnen sich bereits durch einen eigenen Stil aus.“ Eingereicht werden durften eigenständig verfasste und bislang unveröffentlichte Kurzgeschichten im Umfang von bis zu drei maschinengeschriebenen DIN A 4-Seiten; teilnehmen konnten Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 18 Jahren.

Wer die glücklichen Gewinner sind, ist natürlich bis zur Preisverleihung anlässlich der 4. Eifeler Buchmesse am 19. und 20. November im Naturzentrum Eifel in Nettersheim streng geheim. Sie erhalten Urkunden und Büchergutscheine zu je 80, 50 und 20 Euro, die von der Energie Nordeifel aus Kall und der E-Regio aus Euskirchen gestiftet wurden.

Die Preisverleihung findet am Samstag, 19. November, um 16 Uhr, durch den Nettersheimer Bürgermeister Wilfried Pracht und die Jury-Mitglieder Claudia Hoffmann und Andy Züll statt. Eingeladen sind dazu natürlich alle Teilnehmer mit Freunden und Eltern sowie alle Interessierten. Eingebettet ist die Prämierung in ein unterhaltsames Rahmenprogramm mit der Band „Rock on wood“ und dem Kabarettisten Hubert vom Venn, der lustige Weihnachtsgeschichten aus seinem neuen Buch „Christstollen sind doch auch schon da“ liest.

pp/Agentur ProfiPress

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Agentur ProfiPress

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel

EIFELzukunftsinitiative

Impressum:
c/o Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich